AlaCarte Logo

Keep Calm and Drink on

Es ist ja keine Neuigkeit, dass die... mehr


     A la Carte auf Facebook
    A la Carte-App auf iTunes

Viel Neues im Blaufränkischland

Das DAC Konzept hat, trotz Verwirrungen am Etikett, die Qualitäten des Blaufränkisch Klassik als auch bei den Reserven sehr verbessert.

Text von Willi Balanjuk     Foto Martin Siepmann/Imagebroker/Corbis

In der österreichischen Rotwein-Geschichte hat man in den 90er-Jahren die Cuvées als die höchsten Qualitäten angesehen. Das Mittelburgenland hat schon immer den Blaufränkisch als die hochwertigste und wichtigste Rebsorte des Burgenlandes definiert. Die Gründung des Vereins „Blaufränkischland“ und die Zusammenarbeit der führenden Betriebe mit den Genossenschaften der Region hat die Qualität und den Anspruch der Rebsorte Blaufränkisch vergrößert. Die Trendwende kam Anfang 2000, als das Qualitätspotenzial der Rebsorte auch international erkannt und beschrieben wurde. Parallel entwickelte das Mittelburgenland die Richtlinien zum DAC Konzept. 2005 werden drei Kategorien als Mittelburgenland DAC beschlossen. Der Blaufränkisch Mittelburgenland DAC Classic – er soll durch feine dunkelbeerige Aromen, balanciertes Frucht-Säure-Spiel und feines Tannin-finish die Konsumenten überzeugen. Die unterschiedlichen Ortscharaktere und Lagenstile sollen in der Kategorie mit Riedenbezeichnung herausgearbeit werden. Riedennamen wie Hochäcker, Hochberg, Goldberg, Sonnberg und Dürrau sind für den Konsumenten der Hinweis auf eine hochwertige, individuellere Aromatik. Bei den Riedenweinen trifft man auch erstmals auf zarte Barriquenoten, die beim Classic nicht angestrebt werden. Bei der Reserve-Qualität versucht das Mittelburgenland einen gehaltvollen Wein mit reifen Fruchtaromen, fein verwobener Würze und Röstaromen zu keltern. Der Alkohol variiert zwischen 13,5 und 14,5 % und der Ausbau wird sowohl im großen Holzfass als auch in gebrauchten und neuen Barriques durchgeführt.

Die Jahrgangsbreite der angebotenen Weine umfasst bei den Classic- Weinen 2014 und 2013. Der Jahrgang 2014 zeichnet sich durch intensive Fruchtnoten, mittlere Konzentration und balancierte Textur aus. Die Gerbstoffe bei den Classic-Weinen sind mehrheitlich gut eingebunden. 2013 ist durch eine großartige Fruchtpräzision und ein lebendigeres Frucht-Säure-Spiel gekennzeichnet. Die Classic Weine erreichen eine erste Trinkreife, die Riedenweine gewinnen an Charakter, während die Mittelburgenland DAC-Reserve-Weine noch relativ verschlossen wirken und noch 2 bis 3 Jahre brauchen. Der Jahrgang 2012 steht stets mit dem 2011er in Konkurrenz. Das Besondere am 2012er ist aber sein saftiger Fruchtstil. Die Aromatik reicht von reifen, süßen Brombeernoten über  Schwarzkirsche bis zu Heidelbeeren, mit balancierter, harmonischer Textur. Die Weine wirken weicher als 2011 und 2013 und sind gut antrinkbar. Die Tanninqualität ist im Durchschnitt sehr gut und die Weine verfügen über ein gutes Entwicklungspotenzial.

Das Mittelburgenland DAC Konzept hat die Qualitäten im Classic- Bereich für die Region spürbar verbessert. Vielleicht kann man im Sinne des DAC-Konzeptes auch die Besonderheiten der wichtigen Orte wie Deutschkreutz, Horitschon, Lutzmannsburg und Neckenmarkt stärker diskutieren und die etwaigen Unterschiede herausarbeiten. In den Reserve-Qualitäten sind die Weinqualitäten homogener geworden, nur die Kennzeichnung einzelner Weine mit Lage, Zusatzbezeichnung und Mittelburgenland DAC Reserve ist für die Konsumenten etwas verwirrend. Im Glas sind die Weine überzeugend!

2014 BF Mittelburgenland DAC Classic


Lang, Deutschkreutz   90
2014 BF Classic Mittelburgenland DAC, 13 %, SV
Kräftige Farbnoten, einladende saftige Frucht, Brombeere, Cassis, balancierte Textur, feiner Tanninkern, gute Länge

Iby Lehrner, Horitschon   89
2014 BF Classic Mittelburgenland DAC, 13 %, NK
Kräftige Farbe, intensive Fruchtnoten, Brombeere, Weichsel, straffe Struktur, fester Tanninkern

Tesch, Neckenmarkt   89
2014 BF Classic Mittelburgenland DAC, 13 %, SV
Jugendliche Farbe, nuancierte Frucht, Kirsche, guter Trinkfluss, saftiges Finish, gute Länge

Prickler, Lutzmannsburg   88
2014 BF Classic Mittelburgenland DAC, 13 %, SV
Jugendliche Farbe, saftige, reife Frucht, Mix aus Weichsel, dunklen Beeren, Pflaumen, straffer Wein, leichte Marzipannoten im Abgang

Bauer Pöltl, Horitschon   88
2014 BF Classic Mittelburgenland DAC
12,5 %, SV
Jugendliche Farbe, leichte Reduktion, gute Entwicklung im Glas, Brombeere, straffe, dichte Struktur, fester Tanninkern

Weber, Lutzmannsburg   88
2014 BF Classic Mittelburgenland DAC, 13 %, SV
Jugendliche Farbe, zart fruchtig, Kirsche, saftiges Frucht-Säure-Spiel, mittlere Konzentration und Länge

2013 BF Mittelburgenland DAC Classic


Igler, Deutschkreutz   90
2013 BF Classic Mittelburgenland DAC, 13 %, SV
Jugendliche Farbe, intensive Fruchtnoten, Brombeere, Weichsel, zart würzig, am Gaumen straffer Wein, lebendiges Frucht-Säure-Spiel, Cranberry und Orange im Abgang, lang

Reumann, Deutschkreutz   90
2013 BF Classic Mittelburgenland DAC, 13 %, SV
Jugendliche Farbe, nuanciertes Fruchtspiel, Weichsel, Pflaume, Cranberry, leichte Würze, lebendiges Frucht-Säure-Spiel, dicht, feiner Tanninkern, gute Länge

Kirnbauer, Deutschkreutz   90
2013 BF Classic Mittelburgenland DAC, 13 %, SV
Jugendliche Farbe, saftige, reife Frucht, Pflaume, Feigen, Kakao, balancierte Textur, feines Frucht-Säure-Spiel, saftiges Fruchtfinish, gute Länge

Winzerkeller Neckenmarkt, Neckenmarkt   89
2013 BF Classic Mittelburgenland DAC, 13 %, SV
Kräftige Farbe, reife Fruchtnoten, Brombeere, Pflaume, zarte Würze, am Gaumen straffer Wein mit feinem Tanninfinish, gute Länge

Strass, Draßmarkt   89
2013 BF Mittelburgenland DAC, 13 %, NK
Jugendliche Farbe, mittlere Farbtiefe, reife, offene Fruchtnoten, Pflaume, straffer Wein, lebendige Textur, fruchtiges Finish, mittlere Länge

2014 BF Mittelburgenland DAC Riedenweine


Prickler, Lutzmannsburg   90
2014 BF Sonnberg Mittelburgenland DAC, 13,5 %, NK
Kräftige Farbe, nuancierte Fruchtnoten, dunkle Beeren, zart würzig, straff, gehaltvoller Wein, feinkörniges Tannin

Schumitsch-Stocker, Raiding   87
2014 BF Ried Raga Mittelburgenland DAC, 13,5 %, SV
Intensive Farbe, zarte Fruchtnoten, straffe Textur, mittlere Konzentration und Länge

2013 BF Mittelburgenland DAC Riedenweine

Gesellmann, Deutschkreutz   91
2013 BF Hochäcker Mittelburgenland DAC, 13,5 %, SV
Jugendliche Farbe, vielschichtige, reife Fruchtnoten, Brombeere, Pflaume, balancierte, straffe Struktur, guter Trinkfluss, lang anhaltend, fein-körniges Tannin

J. Heinrich, Deutschkreutz   91
2013 BF Goldberg Mittelburgenland DAC, 13,5 %, SV
Jugendliche Farbe, nuanciertes Bukett, dunkle Beeren, Bitterschokolade, Pflaume, straffer Wein, lebendiges Frucht-Säurespiel, gute Länge, feinkörniges Tannin

Moritz, Horitschon   90
2013 BF Hochäcker Mittelburgenland DAC, 13,5 %, NK
Jugendliche Farbe, nuanciertes Fruchtspiel, dunkle Beeren, Kräuternoten, am Gaumen lebendiges Frucht-Säure-Spiel, elegante Textur, feines Tanninfinish

Iby Lehrner, Horitschon   90
2013 BF Hochäcker Mittelburgenland DAC, 13 %, NK
Jugendliche Farbe, einladende, saftige Frucht­noten, dunkelbeerige Noten, dicht, straffe Struktur, fester Tanninkern, leicht Kakaonoten im Abgang, gute Länge

Grenzlandhof Reumann, Deutschkreutz   90
2013 BF Hochbaum Mittelburgenland DAC, 13,5 %, SV
Intensive Farbe, fein verwobene Röstaromen, dunkle Beeren, straffe Textur, leichte Kräuternoten, fester Tanninkern, lang

Strehn, Deutschkreutz   90
2013 BF Joseph Mittelburgenland DAC, 13,5 %, SV
Intensive Farbe, saftige, reife Frucht, dunkle Beeren, Kräuternoten, straffe, lebendige Struktur, fester Tanninkern, lang

Vereinte Winzer, Horitschon   90
2013 BF Hochäcker Mittelburgenland DAC, 13,5 %, SV
Jugendliche Farbe, intensive, fruchtige Nase, Brombeere, Cassis, Weichsel, straffer Wein, lebendiges Frucht-Säure-Spiel, feinkörniges Tannin, gute Länge

Wieder, Neckenmarkt   89
2013 BF Hochberg Mittelburgenland DAC, 13,5 %, SV
Kräftige Farbe, fruchtiges Bukett, Brombeere, saftige, weiche Textur, Kräuternoten im Abgang

Deutschkreutzer Weinmanufaktur, Deutschkreutz   89
2013 BF Siglos Mittelburgenland DAC, 13,5 %, SV
Jugendliche Farbe, mittlere Farbtiefe, zart fruchtig, balancierte Textur, mittlere Konzentration, fester Tanninkern

Kovacs, Deutschkreutz   88
2013 BF Höblisch Mittelburgenland DAC, 14 %, SV
Mittlere Farbtiefe, feine, zarte Fruchtnoten, leichtes Fruchtjoghurt, weiche Textur, pflanzliches Finish

2013 BF Mittelburgenland DAC Reserve

Oskar Szemes, Pinkafeld9   3
2013 BF Imperial Mittelburgenland DAC Reserve, 14 %, NK
Kräftige Farbe, komplexes Bukett, Brombeere, Wacholder, feine Kräuterwürze, dichter, engmaschiger Wein, elegantes Fruchtspiel im Abgang, gute Länge und Potenzial

Bauer Pöltl, Horitschon   92
2013 BF vom Lehm Mittelburgenland DAC Reserve, 13,5 %, NK
Kräftige Farbe, ausgeprägtes Fruchtspiel, dunkle Beeren, Weichsel, zarte Holzwürze, feines Frucht-Säure-Spiel, stoffig, fruchtiges Finish, feines Tannin im Abgang, lang

Hundsdorfer, Neckenmarkt   92
2013 BF Mittelburgenland DAC Reserve, 14 %, NK
Intensive Farbe, vielschichtige Fruchtnoten, dunkle Beeren, Zwetschke, Bitterschokolade, fein rauchige Noten, körperreich, balancierte Textur, feinkörniges Tanninfinish, gute Länge

Kirnbauer, Neckenmarkt   92
2013 BF Goldberg Mittelburgenland DAC Reserve, 14 %, NK
Jugendliche Farbe, nuancierte, vielschichtige Beerenfrucht, zart würzige Noten, Bitterschokolade, am Gaumen straffer Wein, balanciert, feinkörniges Tannin, saftige Beerenfrucht im Finish, trinkfreudige Textur

Lang, Neckenmarkt   92
2013 BF L1 Mittelburgenland DAC Reserve, 14 %, NK
Intensive, kräftige Farbe, vielschichtige Beerenfrucht, Schwarzbeere, Cassis, fein rauchige Noten, am Gaumen stoffiger Wein, Bitterschokolade und feinkörniges Tannin im Finish, lang

Strehn, Deutschkreutz   92
2013 BF Brennbergh Mittelburgenland DAC Reserve, 14 %, NK
Kräftige Farbe, vielschichtige Nase, Cranberry, Weichsel, Cassis, dichter Wein, straff, gehaltvoll, lebendiges Frucht-Säure-Spiel, markantes Tannin

Wieder, Neckenmarkt   92
2013 BF Kohlenberg Mittelburgenland DAC Reserve, 14,5 %, NK
Kräftige Farbnoten, vielschichtige Frucht, dunkle Kirsche, Brombeere, Holzwürze, gehaltvoller Wein, weiche Textur, feinkörniges Tannin, gute Länge

Gager, Deutschkreutz   91
2013 BF Mitterberg Mittelburgenland DAC Reserve, 14 %, NK
Jugendliche Farbe, einladende Nase, dunkle Beerenfrucht, Pflaume, leicht rauchig, balancierte Textur, saftiges Fruchtfinish, mittlere Länge

Weber, Lutzmannsburg   91
2013 BF Mittelburgenland DAC Reserve, 13,5 %, NK
Intensive Farbe, reife, dunkelbeerige Frucht, Pflaume, leichte Holzwürze, am Gaumen stoffiger Wein, balancierte Struktur, fester Tanninkern, würziger Nachhall

Vereinte Winzer, Horitschon   91
2013 BF Dürrau Mittelburgenland DAC Reserve, 13,5 %, SV
Jugendliche Farbe, saftige, dunkelbeerige Frucht, Weichsel, körperreicher Wein, straff, feinfruchtige Textur, zart würziges Finish, gute Länge

Ernst, Deutschkreutz   90
2013 BF Goldberg Mittelburgenland DAC Reserve, 14,5 %, NK
Jugendliche Farbe, mittlere Farbtiefe, zarte Fruchtnoten, Kräuternoten, rauchige Aromen, saftige Textur, viel Fruchtschmelz, mittlere Länge

Schumitsch-Stocker, Raiding   90
2013 BF Mittelburgenland DAC Reserve, 14 %, SV
Kräftige Farbe, saftige Frucht, rauchige Noten, Pflaume, straffe Textur, festes, feinkörniges Tannin, gute Länge, leichte Kräuternoten im Rückaroma

2012 BF Mittelburgenland DAC Reserve


Igler, Deutschkreutz   93
2012 BF Biiri Mittelburgenland DAC Reserve, 14 %, NK
Jugendlich, kräftige Farbe, ausgeprägte, intensive Fruchtnoten, Cranberry, Weichsel, Heidelbeere,, Wacholder, fein würzig, am Gaumen dichter, engmaschiger Wein, lebendige Struktur, elegantes Finish, fruchtiger Nachhall

Kirnbauer, Deutschkreutz   93
2012 BF V-MAX Mittelburgenland DAC Reserve, 14 %, NK
Kräftige Farbnoten, vielschichtiges Bukett, Brombeere, Cassis, Cranberry, feinrauchige Noten, körperreich, dicht, saftige Frucht am Gaumen, enorme Länge, feines Tanninfinish

Reumann, Deutschkreutz   93
2012 BF V-MAX Mittelburgenland DAC Reserve, 14 %, NK
Intensive Farbnoten, einladend, saftige Frucht-noten, Weichsel, Heidelbeere, Kirsche, würzig, fein verwobene  Röstaromen, dichter Wein und viel rotbeerige Frucht am Gaumen, Kakao im Abgang, lang

Iby Lehrner, Horitschon   92
2012 BF Rondo Mittelburgenland DAC Reserve, 14 %, NK
Intensive Farbnoten, vielschichtige Fruchtnoten, Heidelbeere, Schwarzkirsche, zarte Röstaromen, am Gaumen körperreich, dicht, lebendiges Frucht-Säure-Spiel, feinkörniges Finish

Moritz, Horitschon   92
2012 BF Mittelburgenland DAC Reserve, 13,5 %, NK
Jugendliche Farbe, intensive Fruchtnoten, Brombeere, Weichsel, feine Holzwürze, straffe Struktur, eleganter Trinkfluss, feinkörniges Tannin, Cranberry und Kräuter im Abgang, lang anhaltend

Prickler,Lutzmannsburg   92
2012 BF Mittelburgenland DAC Reserve, 14 %, NK
Intensive Farbnoten, leicht gereifter Rand, vielschichtige Frucht, Brombeere, Weichsel, Cranberry, feine Röstaromen, balancierte Textur, saftiger Fruchtschmelz, feines Tannin und  Tabaknoten im Abgang

Grenzlandhof Reumann, Deutschkreutz   92
2012 BF Mittelburgenland DAC Reserve, 14 %, NK
Jugendliche Farbe, einladende, saftige Fruchtnoten, Heidelbeere, Brombeere, Pflaume, Röstaromen, straffer Wein, balancierte Textur, leicht würziges Finish

Wieder, Neckenmarkt   92
2012 BF Bodigraben Mittelburgenland DAC Reserve, 14 %, NK
Intensiv, jugendliche Farbe, ausgeprägte, vielschichtige Frucht, Heidelbeere, Cassis, Weichsel, zart würzig-rauchig, am Gaumen körperreich, balanciertes Frucht-Säure-Spiel, feines Tanninfinish

Strass, Horitschon   91
2012 BF Mittelburgenland DAC Reserve, 14 %, NK
Kräftige Farbe, Mix aus dunklen Beeren, Zwetschke, rauchige Anklänge, stoffiger Wein, balancierte Struktur, feinkörniges Tannin, leicht röstiger Nachhall

Winzerkeller Neckenmarkt, Neckenmarkt   91
2012 BF Himmelsthron Mittelburgenland DAC Reserve, 14 %, NK
Intensive Farbe, reifer Rand, einladende Frucht­noten, Weichsel, Pflaume, leicht röstige Anklänge, balancierte Textur, saftige Frucht am Gaumen, feines Tanninfinish, lang

Amminger, Horitschon   90
2012 BF Dürrau Mittelburgenland DAC Reserve
13,5 %, NK
Jugendliche Farbe, saftige, weiche Frucht, Pflaume, dunkle Beeren, saftige Textur, fruchtiges Finish, mittlere Länge

Kovacs, Deutschkreutz   90
2012 BF Mittelburgenland DAC Reserve, 14,5 %, SV
Kräftige Farbe, gereifter Rand, saftige Fruchtnoten, Pflaume, zart rauchig, am Gaumen opulenter Wein, mittlere Balance und Länge

Wolf, Raiding   89
2012 BF Mittelburgenland DAC Reserve, 14,5 %, SV
Tiefe Farbe, zarte Dörrobstaromen, Pflaume, körperreicher Wein, straffe Textur, fester Tanninkern, mittlere Balance

Stocker, Raiding   89
2012 BF Mittelburgenland DAC Reserve, 13,5 %, NK
Intensive Farbe, zart fruchtiges Bukett, Weichsel, Zwetschke, Holzwürze, am Gaumen straffer Wein, lebendiges Frucht-Säure-Spiel, mittlere Balance und Länge

Ernst, Deutschkreutz   89
2012 BF Goldberg Mittelburgenland DAC Reserve, 14,5 %, NK
Jugendliche Farbe, verhaltene Frucht, zart rauchig, dunkle Beeren, lebendige Struktur, straff, fester Tanninkern, würziges Finish

Thomas Weber, Deutschkreutz   89
2012 BF Mittelburgenland DAC Reserve, 13,5 %, NK
Mittlere Farbtiefe, gereifte, offene Fruchtnoten, Pflaume, Holzwürze, straffe Textur, leichte Kräuternoten im Finish, mittlere Länge