AlaCarte Logo

Keep Calm and Drink on

Es ist ja keine Neuigkeit, dass die... mehr


     A la Carte auf Facebook
    A la Carte-App auf iTunes

Fruchtpräzision, Balance und Charme

Der megacharmante Jahrgang 2012 und die klare Frucht des 2013ers machen den Blaufränkisch zu Österreichs Parade-Rotweinsorte.

Text von Willi Balanjuk · Fotos von Wolfgang Hummer

Die Probe der klassischen Blaufränkisch 2013 sowie der Blaufränkisch-Reserven und Cuvées präsentierte die vielschichtigen Facetten der Rebsorte. Der kühlere Jahrgang 2013 kennzeichnet die Weine mit einer präzisen, eleganten Frucht, die von Brombeere, Weichsel bis zur roten Ribisel variiert. Die lebendige Säure ist mehrheitlich gut integriert und macht den Wein zu einem ausgezeichneten Speisebegleiter. Wichtig für den Genuss ist, die klassischen Blaufränkisch 2013 nicht zu warm, sondern am besten leicht gekühlt bei rund 14–15 ° Celsius zu trinken. Während bei den Cuvées und Blaufränkisch-Reserven 2012 alle Gebiete ein hohes Niveau bieten, zeigt sich beim klassischen Blaufränkisch ein leichter Vorteil für die Regionen um Gols und den Eisenberg. Diese Weine verführen mit Frucht und Balance, wobei die südburgenländischen Weine auch mit feinen Kräuternoten individuellen Charakter zeigen. Der Jahrgang 2012 bietet nach dem legendären Jahrgang 2011 ein gleich hohes Niveau jedoch mit vollkommen anderem Charakter. Während sich die 2011er klar, fruchttief, dicht und mit festen, feinkörnigen Tanninen präsentieren, verführen die 2012er Blaufränkisch Lagen und Reserven mit einladender, reifer Frucht, die sich noch nie so „charmant und frucht-süß“ in diesem jugendlichen Stadium gezeigt haben. Am Gaumen sind die Weine harmonisch, abgerundet und die Tannine enden mit Fruchtschmelz im Nachhall. Will man einen Zweigelt-Fan für Blaufränkisch gewinnen, dann stehen die Chancen mit dem 2012er sehr gut. Trotzdem bieten die besten 2012er feinkörniges Tannin und damit genug Potenzial für die nächsten 10 bis 15 Jahre. Erfreulich ist die Reduktion des neuen Holzes und damit weniger dominante Rauch- und Röstnoten in den Weinen. Der Einsatz größerer Fässer (500er und 1000er Fässer) unterstreicht die Präzision und Fruchtkomplexität des Blaufränkisch. Die Weine kosten sich runder, weicher als 2011 und bieten bereits in diesem jugendlichen Stadium großes Trinkvergnügen. Nicht in der Wertung vertreten, aber ein hochwertiger Wein und Geheimtipp des Jahrgangs (94 Punkte) ist der Blaufränkisch Nador, ein Projekt von Rainer Garger gemeinsam mit Krutzler und Wachter Wiesler aus Trauben von der ungarischen Seite des Eisenbergs. Eine brillante Interpretation des Eisenbergs.

Die Blaufränkisch geprägten Cuvées wirken neben den gehaltvollen Blaufränkisch-Weinen zwar sehr komplex in der Nase, aber am Gaumen wesentlich jugendlicher und damit brauchen die meisten noch 2 bis 5 Jahre, um ihre Balance zu finden. Die Aromatik der Weine ist sehr abwechslungsreich und vielfältig.

Verkostet wurden 270 Weine in drei Kategorien. Kategorie 1 – 2013 fruchtbetonte Blaufränkisch, die mehrheitlich mit dunkel- und rotbeerigen Aromen überzeugen. Die Kategorie 2 – gehaltvolle Blaufränkisch „Reserve“ Weine vereinen Fruchttiefe, Komplexität und Balance am Gaumen. Die Kategorie 3 – Blaufränkisch geprägte Cuvées streuen in der Aromatik und im Charakter. Die Cuvée-Partner variieren vom Zweigelt über Cabernet Sauvignon bis zum Merlot. Die Weine sind abwechslungsreich, aber der Konsument benötigt die Information über diese Partner-Rebsorten. Dann steht eine große Vielfalt zur Auswahl.

Die eingereichten Weine wurden vom Autor in Zalto-Universalgläsern verkostet und bewertet. Im Anschluss wurden die besten Weine der drei Kategorien von einer Fachjury in einer Blindverkostung bewertet. Jurymitglieder sind: Rene Antrag (Weinakademiker & Sommelier „Steirereck“), Steve Breitzke (Sommelier „Le Loft“), Hans Martin Gesellmann (Wein & Co), Thomas Juranitsch (Sommelier „Kussmaul“), Wolfgang Kneidinger (Palais Coburg), Franz Messeritsch (Sommelier „Le Ciel“), Philipp Schäfer (Weinakademiker & Weinhändler Graz) und der Autor

Abkürzungen
BF    Blaufränkisch
CH    Chardonnay
CS    Cabernet Sauvignon
DAC  Districtus Austriae Controllatus
FP     Fassprobe
GL    Glasverschluss
GV    Grüner Veltliner
LB     Leithaberg
ME    Merlot
NB    Neuburger
NK    Naturkork
PB    Pinot Blanc
PM    Pinot Meunier
PN    Pinot noir
SB    Sauvignon Blanc
SV    Schraubverschluss
WB   Weissburgunder   
WR    Welschriesling

Grand Cru Sieger

Kategorie Blaufränkisch Reserve, gehaltvoll

Weingut Artner, Höflein
Blaufränkisch Kirchweingarten Reserve, 14%, NK    96 Punkte
Kräftige Farbe, intensive Fruchtnoten, Brombeere, Heidelbeere, Kräuternoten, fein rauchig, am Gaumen verführerische Fruchtnoten, saftiger Wein mit dichter Struktur, feinkörniges Tannin, gute Länge, fruchtiges Finish, eleganter Wein
Peter Artner: „Die 10-jährigen Reben stehen auf einem Ton-Tegel-Boden in einer eher kühlen Lage. Dadurch ist der 2012er-Jahrgang elegant und fruchttief und balanciert den rund 80-%-Neuholzanteil perfekt.“

Weingut Kopfensteiner, Deutsch Schützen
Blaufränkisch Saybritz Eisenberg DAC Reserve, 14%, NK    96 Punkte
Kräftige Farbnoten, intensive Beerenaromen, Preiselbeeren, Brombeeren, feinwürzig, am Gaumen körperreicher Wein mit dichter, fein balancierter Säure, viel Fruchtspiel und dichtes, feinkörniges Tannin, gute Länge und Frucht im Nachhall
Thomas Kopfensteiner: „Der Charakter stammt aus drei nach Süd-West gelegenen Weingärten mit rund 40 Jahre alten Reben.
Der karge Oberboden wechselt sich mit Quarzsand und roter Erde und Eisengehalt ab. Durch den Ausbau in 500er-Fässern soll der regionale Charakter unterstrichen werden.“

Weingut Krutzler, Deutsch Schützen
Blaufränkisch Perwolff, 14%, NK   96 Punkte
Tiefe Farbe, vielschichtige Nase, tiefdunkle Frucht, Brombeere, Kirsche, leicht Wacholder, feine Würze, rauchig, dichter Wein mit feiner Frucht, langanhaltend mit viel Frucht im Finish, großartige Entwicklung im Glas
Reinhold Krutzler: „Der Wein vereint den Charakter von drei Lagen des Eisenbergs und Lagen aus Deutsch Schützen.
Die Kraft und Konzentration stammen von 30- bis 50-jährigen Reben. Er soll den regionaltypischen, frischen und mineralischen Charakter aufweisen.“

Blaufränkisch Cuvées

Claus Preisinger, Gols
Paradigma, 14,5%, NK   95 Punkte
Jugendliche Farbe, vielschichtes Bukett, dunkle Kirsche, florale Noten, leicht animalisch, zart rauchige Anklänge, am Gaumen gehaltvoller Wein mit dichter Textur, balancierter Säure, elegant, mit guter Länge und Potenzial
Claus Preisinger: „Mit dem Paradigma versuche ich, den Jahrgangscharakter in einer eleganten Version zu interpretieren. Der wärmere Charakter des Jahrgangs war die große Herausforderung. Blaufränkisch und Merlot mit geringem Neuholzanteil und teilweise nicht entrappt war meine Herangehensweise.“

Blaufränkisch Classic 2013

Gerhard Pittnauer, Gols
Blaufränkisch Dogma, 14%, Glas    93 Punkte
Jugendliche Farbe, vielschichtiges Bukett, Mix aus Himbeere, Kirsche, leichte Kräuternoten, am Gaumen balancierter Wein mit lebendiger, harmonischer Textur, finessenreicher Wein mit feinkörnigem Tanninfinish und guter Länge
Gerhard Pittnauer: „Mit dem Dogma versuchen wir seit 2012 Blaufränkisch ohne jegliche Zusätze zu keltern. Beim 2013er habe ich meinem Gaumen und meinem Gefühl vertraut und versucht, die kühle Aromatik des Jahrgangs auf die Flasche zu bringen.“

Die weiteren in der Wertung: Blaufränkisch Resere, gehaltvoll 2012

95 Punkte

Heike & Gernot Heinrich, Gols 
Blaufränkisch Alter Berg, 14%, GLAS
Jugendliche Farbe, intensive Aromen, Brombeere, Himbeere, leicht pfeffrig, Kräuterwürze, körperreicher Wein mit dichter Struktur, lebendiges Säurespiel, feine rotbeerige Noten, langanhaltendes Tannin, fruchtig-würzig im Abgang, Potenzia

Gerhard Pittnauer, Gols  
Blaufränkisch Rosenberg, 14%, GLAS
Mittlere Farbtiefe, ausgeprägte intensive Nase, Mix aus Himbeere, Kirsch, Kräuternoten, fein rauchige Anklänge, am Gaumen gehaltvoller Wein mit dichter Struktur, markantes Säurespiel, feinkörniges Finish, sehr lang anhaltend

Familie Prieler, Schützen am Gebirge 
Goldberg Blaufränkisch, 13,5%, FASSPROBE
Intensive, jugendliche Farbtiefe, vielschichtiges Bukett, Schwarzkirsche, reife Brombeere, Kräuternoten, zart rotbeerig, fein verwobene Holzwürze, am Gaumen körperreicher Wein mit dichter, engmaschiger Textur, enormer Fruchtschmelz, präzises, elegantes Tanninfinish, mit Blutorange im Nachhall, Potenzial und Länge

Ernst Triebaumer, Rust 
Blaufränkisch Mariental, 13,5%, GLAS
Intensive Farbe, ausgeprägte, jugendliche Fruchtnoten, Brombeere, Cassis, fein rauchige Noten, Bitterschokolade, am Gaumen körperreicher Wein mit balancierter Struktur, viel Fruchtschmelz und feinkörniges Tanninfinish, lang anhaltend und Potential

Wachter-Wiesler, Deutsch Schützen 
Blaufränkisch Ried Weinberg, 13,5%, NK
Kräftige Farbe, vielschichtiges Bukett, reife Frucht, Kirsch, Cranberry, offen, leicht Waldboden, Kräuternoten, am Gaumen saftiger Wein mit balancierter, dichter Struktur, feinkörniges Tannin, gute Länge und feine Frucht im Nachhall

94 Punkte

Paul Achs, Gols  
Blaufränkisch Ungerberg, 13,5%, NK
Jugendliche Farbe, intensive Fruchtnoten, reife Brombeeren, dunkle Kirsche, feine Bitterschokolade, zart würzig, am Gaumen körperreich, straffer Wein mit balanciertem Säurespiel, feinkörniges Tannin, langanhaltend und feinfruchtige Noten im Nachhall

Iby Rotweingut, Horitschon 
Blaufränkisch Quintus Bio, 13,5%, NK
Jugendliche Farbnoten, intensives Bukett, Brombeere, Wacholder, Cassis, fein verwobene Röstaromen, am Gaumen stoffiger Wein mit dichter, engmaschiger Struktur, feinkörniges Tanninfinish, lang anhaltend und zart fruchtig im Nachhall

Anita & Hans Nittnaus, Gols  
Blaufränkisch Tannenberg, 13,5%, NK
Intensive, kräftige Farbe, nuancierte Aromen in der Nase, Mix aus dunklen Beeren, Schwarzkirsche, Cranberry, Wacholder, leicht rauchig, am Gaumen körperreicher Wein mit dichter Struktur, engmaschig und feinkörniges, massives Tanninfinish, Potenzial, braucht Zeit

Gerhard Pittnauer, Gols 
Blaufränkisch Ungerberg, 14%, GLAS
Jugendliche, mittlere Farbtiefe, komplexes Bukett, Preiselbeeren, Cassis, Tomatenrispen, leichte Würze, am Gaumen gehaltvoller Wein mit balancierter Struktur, viel saftige Fruchtnoten, fein fruchtiges Finish und gute Länge, eleganter Stil

Weinbau Straka, Rechnitz 
BF Eisenberg DAC Reserve, 13,5%, SV
Jugendliche Farbe, komplexe Nase, Brombeere, ausgeprägte, rotbeerige Noten, feine Kräuteranklänge, dichter, engmaschiger Wein mit balancierter Textur, feinkörnigem Tannin, lang anhaltend, fruchtiger Nachhall

Weingut Trapl, Stixneusiedl  
Blaufränkisch Spitzerberg, 13%, NK
Kräftige Farbtiefe, vielschichtiges Bukett, Brombeere, Schwarzkirsche, fein würzig, fein verwobenes Holz, zart rauchig, am Gaumen elegante Textur, balanciertes Säurespiel, feinkörniges Tannin und lang anhaltend, zart fruchtig

93 Punkte

Paul Achs, Gols
Blaufränkisch Spiegel, 14 %, NK
Jugendliche Farbtiefe, komplexe Nase, saftige, reife Frucht, Schwarzkirsche, Himbeere, fein rauchig, Bitterschokolade, leichte Würze, am Gaumen körperreicher Wein, stoffig, dicht, feinkörniges Finish, gute saftige Frucht im Nachhall, gute Länge

Weingut Markus Altenburger, Jois
Gritschenberg BF Leithaberg DAC, 14 %, NK
Kräftige Farbtiefe, vielschichtiges Bukett, Brombeere, Heidelbeere, Schlehen, zarte Kräuternoten, fein verwobene Holzwürze, am Gaumen straffer, dichter Wein mit gutem ­Säurespiel, fester Tanninkern, gute Entwicklung im Glas

Heribert Bayer, In Signo Leonis, Neckenmarkt
In Signo Sagittarii Hochberg, 14 %, NK
Jugendliche Farbtiefe, markante Holzwürze, rauchig-röstig, komplexe Frucht, Kirsche, dunkelbeerig, am Gaumen gehaltvoller Wein mit festem Tanninkern, süße Frucht und Bitterschokolade im Finish, gute Länge

Judith Beck, Gols
Blaufränkisch Altenberg, 14 %, NK
Jugendliche Farbtiefe, offene, reife Frucht, Brombeere, leicht Würze, rauchige Anklänge, am Gaumen balancierter Wein mit seidiger Struktur, saftig, fester Tanninkern, feinkörnig, kraftvoller Wein mit guter Länge

Kurt Feiler, Weingut Feiler-Artinger, Rust
Blaufränkisch Umriss, 13,5 %, SV
Intensive Farbe, ausgeprägtes Bukett, Brombeere, Lakritze, feine Kräuteranklänge, leichte Würze, am Gaumen kräftiger Wein, dicht, engmaschig, fein balancierte Textur, fester, feinkörniger Tanninkern, gute Länge

Weingut Gesellmann, Deutschkreutz
BF Hochacker Mittelburgenland DAC Reserve 14 %, SV
Jugendliche Farbe, intensive Fruchtnoten, Brombeere, Wacholder, feine Holzwürze, am Gaumen straffer Wein mit dichter Textur, fester Tanninkern, gute Länge

Walter Glatzer, Göttlesbrunn
Blaufränkisch Bernreiser, 13,5 %, NK
Intensive Farbnoten, ausgeprägtes Bukett, vielschichtig, Mix aus Beeren, Kirsche, Cranberry, rauchig-röstige Anklänge, am Gaumen straffer Wein mit viel saftiger Frucht, dicht, fester Tanninkern und feinwürziges Finish, Bitterschokolade im Abgang, gute Länge

Groszer Wein, Burg
Blaufränkisch Saybritz, 13,5 %, NK
Intensive, jugendliche Farbnoten, komplexe Aromatik, Brombeere, Schlehen, Schwarzkirsche, rauchig-würzig, straffer Wein mit gutem Fruchtschmelz am Gaumen und im Finish, feinkörniges Tannin, lang anhaltend

Toni Hartl, Reisenberg
Blaufränkisch Leithaberg DAC Rosenberg 13,5 %, NK
Intensive Farbtiefe, präsente dunkle Beerenfrucht, feine Röstaromen, süße Brombeere, körperreicher Wein mit balancierter Säure, reife Frucht am Gaumen, gute Länge und Potenzial

Heike & Gernot Heinrich, Gols
Blaufränkisch Leithaberg DAC, 13,5 %, GL
Kräftige Farbe, ausgeprägte Frucht, dunkelbeerig, feine Kräuterwürze, am Gaumen straffer, dichter Wein mit lebendiger Säure und feine rotbeerige Frucht im Abgang, gute Länge

Silvia Heinrich, Deutschkreutz
Blaufränkisch V-Max Mittelburgenland DAC Reserve, 14 %, FP
Kräftige Farbnoten, einladende Frucht, Brombeeren, Schwarzbeeren, rauchige Noten, Bitterschokolade, zart würzig, am Gaumen gehaltvoller Wein mit gutem Säurespiel, feinkörniges Tannin, enorme Länge

Hans Igler, Deutschkreutz
Blaufränkisch Biiri Mittelburgenland DAC Reserve, 14 %, NK
Jugendliche Farbtiefe, vielschichtig, Himbeere, Schwarz­kirsche, würzige Noten, fein rauchige Anklänge, am Gaumen opulenter Wein mit feiner Textur, dicht und feinfruchtig, im Finish lang anhaltend und feinkörnig

Paul Kerschbaum, Horitschon
Blaufränkisch Dürrau, 14 %, NK
Kräftige Farbe, nuanciertes Bukett, starke Röstaromen, rauchig, Leder, dunkelbeerig, zarte Kräuternoten, am Gaumen gehaltvoller Wein mit weicher Textur, saftig, süße Frucht im Finish, gute Länge, Potenzial

Irmgard & Walter Kirnbauer,
K+K, Deutschkreutz
Blaufränkisch Goldberg Mittelburgenland DAC Reserve, 13,5 %, NK
Kräftige Farbnoten, ausgeprägte, vielschichtige Nase, Beerencocktail, Brombeere, Heidelbeere, Kirsche, feine Röstaromen, körperreicher Wein mit lebendiger Struktur, fester Tanninkern und zart fruchtig-würzig im Finish, gute Länge

Ronny Kiss, Jois
Blaufränkisch Jungenberg, 14,5 %, NK
Jugendliche Farbtiefe, saftiges Bukett, dunkelbeerige Frucht, zart florale Noten, fein rauchig, am Gaumen saftiger Wein mit weicher Textur, balanciert und feinkörniges Finish, gute Länge, Potenzial

Rotweine Lang, Neckenmarkt
Blaufränkisch DAC Reserve 2012, 14 %, NK
Kräftige Farbe, reife, ausgeprägte Fruchtnoten, Schwarz­kirsche, Brombeere, Pflaume, feine Röstaromen, am Gaumen gehaltvoller Wein mit dichter Struktur, balanciert, Bitterschoko im Finish, moderner Blaufränkisch

Weingut Leberl, Großhöflein
Blaufränkisch Glorienstein, 14 %, NK
Jugendliche, kräftige Farbnoten, ausgeprägte Brombeere, Kräuternoten, rauchig, Bitterschokolade, am Gaumen saftiger Wein mit feinem Trinkfluss, gutes harmonisches Säurespiel, feinkörniges Tanninfinish, saftige Frucht im Nachhall, gute Länge

Weingut Leitner, Gols
Ungerberg Blaufränkisch, 13,5 %, NK
Kräftige Farbnoten, nuanciert, vielschichtige Nase, feine Brombeernoten, leichte Würze und Cassis, am Gaumen dichter, engmaschiger Wein mit straffer Struktur, feinkörnig im Finish, gute Länge und zart fruchtig im Nachhall, eleganter Wein

Muhr-van der Niepoort, Rohrau
Blaufränkisch Spitzerberg, 13 %, NK
Mittlere Farbtiefe, intensive Nase, Himbeere, Schlehen, Kirsche, leichte Kräuternoten, am Gaumen straffer Wein mit dichter Struktur, leicht süßer Fruchtschmelz, feinkörniges Tanninfinish mit zarter Blutorange

Weingut Nehrer, Eisenstadt
Blaufränkisch Leithaberg DAC Feurer, 14 %, NK
Kräftige Farbnoten, vielschichtiges Bukett, tiefe Fruchtnoten, Heidelbeere, Wacholder, Kräuernoten, feinverwobene Holzwürze, am Gaumen körperreicher Wein mit engmaschiger Struktur und viel Fruchtschmelz in Finish, lang anhaltend

Anita & Hans Nittnaus, Gols
Blaufränkisch Leithaberg DAC, 13,9 %, NK
Kräftige Farbe, ausgeprägtes Bukett, Mix aus dunkel- und rotbeerigen Aromen, Preiselbeeren, Heidelbeere, leichte Würze, am Gaumen saftiger Wein mit balancierter Struktur und festem Tanninkern, gute Frucht im Finish, lang anhaltend

Weingut Pelzmann, Berg bei Wolfsthal
Blaufränkisch Spitzerberg, 13 %, NK
Kräftige Farbnoten, ausgeprägte, intensive Frucht, Brombeere, Cranberry, leichte Würze, fein rauchig, am Gaumen dichter, straffer Wein mit lebendiger Säure, feines Frucht-finish und fester Tanninkern, gute Länge

Familie Prieler, Schützen am Gebirge
Blaufränkisch Leithaberg DAC, 13,5 %, FP
Jugendliche Farbnoten, ausgeprägtes Fruchtspiel, Brombeere, Heidelbeere, Himbeere, Schlehen, fein würzige Noten, am Gaumen kräftiger Wein mit dichter Struktur, im Finish feinkörniges Tannin, rotbeerige Frucht im Nachhall, gute Länge

Erich Scheiblhofer, Andau
Blaufränkisch Jois, 14 %, NK
Kräftige Farbnoten, intensive Nase, dunkelbeerig, würzige Noten, fein rauchig, Bitterschokolade, am Gaumen gehaltvoller Wein mit dichter Struktur, feinkörniges Tannin und gute Länge im Finish, zarte Bitterschokolade im Nachhall

Weinhof Illa & Oscar Szemes, Pinkafeld
Blaufränkisch Imperial DAC Reserve, 13,5 %, NK
Jugendliche Farbnoten, intensives Bukett, Herzkirsche, Brombeere, Himbeere, fein integrierte Röstaromen, am Gaumen körperreicher Wein mit dichter, engmaschiger Textur, lebendiges Säurespiel, viel Frucht und lang ­anhaltender Abgang

Weingut Trapl, Stixneusiedl
Blaufränkisch STIX, 13,5 %, NK
Jugendliche Farbnoten, süße, reife Fruchtnoten, Schwarz-kirsche, feine Kräuteranklänge, rauchig, am Gaumen straffer Wein mit balancierter Struktur, harmonisch, feinkörniges Tanninfinish, gute Länge

Regina & Günter Triebaumer, Rust
Blaufränkisch Reserve, 14,5 %, SV
Tiefdunkle Farbe, ausgeprägte süße Fruchtnoten, Brombeere, dunkle Kirsche, rauchig, am Gaumen opulenter Wein mit viel saftiger Frucht, weiche Textur, fester Tanninkern und süße Frucht im Nachhall, gute Länge

Regina & Günter Triebaumer, Rust
Blaufränkisch Oberer Wald, 14,5 %, SV
Kräftige, jugendliche Farbe, einladende, reife Fruchtnoten, Heidelbeere, Kirsch, Pflaume, Bitterschokolade, rauchig, am Gaumen gehaltvoller Wein mit saftiger Struktur, balancierte Säure, leichter Fruchtschmelz im Finish, gute Länge

Regina & Günter Triebaumer, Rust
Blaufränkisch Plachen, 14 %, SV
Kräftige Farbe, saftige, reife Fruchtnoten, Pflaume, Dörrobst, Heidelbeere, rauchig, Bitterschokolade, am Gaumen körperreicher Wein mit saftiger, weicher Textur, markantes Tanninfinish, gute Länge

Josef Umathum, Frauenkirchen
Blaufränkisch Kirschgarten, 14 %, GL
Jugendliche Farbnoten, komplexes Bukett, Schwarzteenoten, Himbeere, rauchige Anklänge, am Gaumen stoffiger Wein mit balancierter Struktur, dicht, fester Tanninkern, fruchtiges Finish und gute Länge

Wachter-Wiesler, Deutsch Schützen
Blaufränkisch Alte Reben Eisenberg, 13,5 %, NK
Kräftige Farbe, intensive Aromen, dunkle Kirschen, Brombeere, würzig, kräftiger Wein am Gaumen , straff, dicht, balanciertes Säurespiel, feinkörniges Tanninfinish und rotbeerige Noten im Nachhall, lang anhaltend, eleganter Stil

Weingut Wellanschitz, Neckenmarkt
Well Blaufränkisch, 14 %, NK
Kräftige Farbe, reife, saftige Fruchtnoten, dunkle Kirsche, Brombeere, feine Kräuternoten, röstig und Bitterschokolade, am Gaumen gehaltvoller Wein mit kräftigem Säurespiel, reife Frucht im Finish und feinkörniges Tannin

92 Punkte

Weingut Markus Altenburger, Jois
Jungenberg Blaufränkisch Leithaberg DAC 14 %, NK
Jugendliche, kräftige Farbnoten, intensive Aromatik, Brombeere, Himbeere, leichte Fruchtjoghurtanklänge, rauchige Noten, feine Würze, am Gaumen saftiger, gehaltvoller Wein mit cremiger Textur und etwas rauem Tanninfinish

Bayer, Erbhof, Donnerskirchen
Blaufränkisch Martinsberg, 14 %, SV
Jugendliche Farbe, saftige, reife Fruchtnoten, Brombeere, feine Würze, am Gaumen kräftiger Wein mit lebendiger Textur, viel Fruchtschmelz im Finish, fester Tanninkern

Johann Böheim, Arbesthal
Blaufränkisch Reserve, 13,5 %, NK
Kräftige Farbe, nuancierte, vielschichtige Aromatik, Heidelbeere, Kirsche, rauchig-röstige Noten, am Gaumen stoffiger Wein mit dichter Struktur, fester Tanninkern, rauchig-fruchtiges Finish

Weingut Esterházy, Trausdorf
Blaufränkisch Leithaberg DAC, 13,5 %, NK
Kräftige, jugendliche Farbe, reife Fruchtnoten, Heidelbeer, Cassis, Preiselbeere, zarte Holzwürze, am Gaumen gehaltvoller Wein mit guter Balance und feinem Säurespiel, guter Tanninkern, lang anhaltend

Weingut Esterházy, Trausdorf
Blaufränkisch Baumschule, 14 %, NK
Kräftige Farbnoten, ausgeprägte Nase, dunkelbeerig, zarte Holzwürze, rauchig, am Gaumen körperreicher Wein mit balancierter Textur, markantes Tanninfinish, feinkörnig, gute Länge, Potenzial

Weingut Gesellmann, Deutschkreutz
Blaufränkisch Creitzer Reserve, 14 %, NK
Kräftige Farbnoten, ausgeprägte Fruchtnoten, Brombeere, Kirsche, feine Kräuterwürze, rauchig, am Gaumen gehaltvoller Wein mit dichter Textur, fester Tanninkern

Groszer Wein, Burg
Blaufränkisch Szapary, 13,5 %, NK
Intensive Farbe, vielschichtige Fruchtnoten, Beerencocktail, Kirsche, feine Würze, am Gaumen körperreicher Wein mit balancierter Textur, fruchtig-würziges Finish, gute Länge

Iby Rotweingut, Horitschon
Blaufränkisch Chevalier Mittelburgenland DAC Reserve bio, 13,5 %, NK
Kräftige Farbe, einladendes Bukett, Beerenmix, leicht röstige Anklänge, Kakao, zart würzig, am Gaumen saftiger Wein mit viel Fruchtschmelz, gutes Tanninfinish und Länge

Weingut Iby-Lehrner, Horitschon
BF Rondo Mittelbgl. DAC Reserve, 14 %, NK
Kräftige Farbnoten, reife Fruchtanklänge, Schwarzkirsche, Heidelbeere, zarte Würze, leicht rauchig, am Gaumen gehaltvoller Wein, dichte und lebendige Textur, fester Tanninkern, guter Speisenbegleiter

Weingut Jalits, Badersdorf
BF Eisenberg DAC Reserve, 14 %, NK
Kräftige Farbe, einladende, reife Beerenfrucht, Schwarz­beeren, Kirsche, zarte Kräuternoten, am Gaumen körperreich, balancierte Textur und feste Tannine im Finish, gute Länge

Winzerschlössl Kaiser, Eisenstadt
Blaufränkisch Leithaberg DAC, 13,5 %, NK
Jugendliche Farbe, ausgeprägte reife Beerenfrucht, Schwarzbeere, Kakao, leicht rauchig, am Gaumen saftiger Wein, fein balanciertes Säurespiel, gute Frucht im Abgang und gute Länge

Reinhold Krutzler, Deutsch Schützen
Eisenberg DAC Reserve, 14 %, NK
Kräftige Farbe, komplexes Fruchtspiel, Brombeere, Cranberry, feine Kräuterwürze, am Gaumen straff, dicht, viel Fruchtspiel, kräftiges Tanninfinish mit viel Fruchtspiel im Abgang, gute Länge, Potenzial

Weingut Thomas Lehner, Gols
Blaufränkisch Edelgraben No. 19, 13 %, NK
Jugendliche, mittlere Farbtiefe, offene, reife Fruchtnoten, rotbeerig, Schlehen, feine Würze, am Gaumen straffer Wein mit balancierter Säure, elegante Struktur, feinkörniges Tanninfinish, gute Länge

Mad, Maria Siess & Rafaela Händler, Oggau
Blaufränkisch Marienthal, 14 %, FP
Kräftige Farbe, saftige, reife Frucht, dunkelbeerig, Pflaume, leicht Bitterschokolade, am Gaumen körperreicher Wein mit weicher Textur, feinkörniges Finish, gute Länge

Wein und Schnaps Mariell, Großhöflein
Leithaberg DAC Blaufränkisch Point, 13,5 %, NK
Kräftige Farbtiefe, nuanciertes Fruchtspiel, Brombeere, dunkle Kirschnoten, zarte Bitterschokolade, am Gaumen kräftiger Wein mit dichter Struktur und feinkörnigem Tannin, gute Länge

Bioweingut Moritz, Horitschon
Blaufränkisch Urknall² Mittelburgenland DAC Reserve, 13,5 %, NK
Jugendliche, kräftige Farbe, nuanciertes Bukett, rotbeerige Aromen, Schwarzkirsche, feine Holzwürze, am Gaumen stoffiger Wein mit lebendiger Säure, gute Textur, feines Fruchtfinish und gute Länge

Muhr-van der Niepoort, Rohrau
Blaufränkisch Liebkind, 14 %, NK
Jugendliche, mittlere Farbtiefe, feinfruchtige Noten, Himbeere, Kirsche, leicht floral, Kräuternoten, am Gaumen stoffiger Wein mit balancierter Struktur, fein fruchtige Aromen im Finish, gute Länge und feinkörniges Tannin

Weingut Nehrer, Eisenstadt
Blaufränkisch Leithaberg DAC, 13,5 %, NK
Kräftige Farbe, komplexes Bukett, dunkelbeerig, Heidel­beere, Brombeere, zarte Kräuternote, am Gaumen dichter, straffer Wein mit lebendiger Struktur, fester Tanninkern, feinkörnig, fruchtiger Nachhall, lang anhaltend

Martin & Hans Netzl, Göttlesbrunn
Spitzerberg, 13,5 %, NK
Jugendliche Farbe, reife, saftige Fruchtnoten, Mix aus Kirsch, Erdbeere und Bitterschokolade, am Gaumen lebendiger Wein, gutes Säurespiel, fester Tanninkern und gute Länge

Christine & Hans Nittnaus, Gols
Altenberg Blaufränkisch, 13 %, NK
Jugendliche Farbe, vielschichtiges Bukett, Beerencocktail, reife Brombeere, Kakao und Bitterschokolade, balancierter Wein am Gaumen mit harmonischer Säure, gutes Fruchtspiel und feinkörniges Tannin, gute Länge

Hannes Pillinger, Mönchhof
Blaufränkisch Gabarinza, 13,5 %, NK
Jugendliche, mittlere Farbtiefe, saftige, reife Fruchtnoten, rauchig-röstige Anklänge, am Gaumen straffer Wein mit rotbeeriger Frucht und balancierter Textur, feinkörniges Tannin, Bitterschokolade im Finish

Weingut Rainprecht, Oggau
Leithaberg DAC Blaufränkisch, 13,1 %, SV
Jugendliche Farbtiefe, vielschichtiges Bukett, Beeren­cocktail, feine Würzenoten, am Gaumen stoffiger Wein mit dichter, lebendiger Struktur, feinkörniges Tanninfinish, gute Länge und Frucht im Abgang

Josef & Maria Reumann, Deutschkreutz
Blaufränkisch V-Max Mittelburgenland DAC Reserve, 13,7 %, FP
Kräftige Farbnoten, komplexes Bukett, dunkelbeerige Noten, Kirsche, Heidelbeere, fein rauchige Anklänge, am Gaumen gehaltvoller Wein mit dichter Textur, fester Tanninkern, gute Länge und Potenzial

Erich Scheiblhofer, Andau
Blaufränkisch Reserve, 14 %, NK
Jugendliche Farbe, kräftiges Bukett, Mix aus Brombeere, Heidelbeere und Schwarzkirsche, leichte Würze, zart rauchig, am Gaumen körperreicher Wein mit lebendiger Textur, fester Tanninkern, gute Länge

Franz Schindler, Mörbisch
Blaufränkisch Lehmgrube, 13,5 %, NK
Kräftige Farbnoten, reife Brombeere, Schwarzkirsche, markante Holzwürze, leicht rauchig, am Gaumen saftiger Wein mit lebendiger Struktur, fester Tanninkern

Weingut StephanO, Deutsch Schützen
Prospero Blaufränkisch Eisenberg DAC Reserve, 14 %, NK
Jugendliche, kräftige Farbe, komplexe Nase, rote und dunkle Beerenfrucht, Schlehen, fein würzig, zart rauchige Noten, am Gaumen gehaltvoller Wein mit dichter Struktur, rotbeerige Frucht im Finish, lang anhaltend

Weingut Juris, Axel Stiegelmar, Gols
Blaufränkisch Selection, 14 %, SV
Jugendliche Farbe, mittlere Farbtiefe, kräftige Fruchtnoten, Kirsche, Heidelbeere, markant rauchige Noten, am Gaumen straffer Wein mit viel Frucht, feinkörniges Tannin, süßer Fruchtschmelz im Abgang

Weingut Stiegelmar, Gols
Blaufränkisch Ungerberg, 13,5 %, NK
Kräftige Farbe, feine, dezente Fruchtnoten, Schwarzkirsche, Brombeere, leicht würzig, am Gaumen kräftiger Wein mit balancierter Struktur, zarte Frucht, feinkörniges Tannin und gute Länge, Potenzial

Weingut Tesch, Neckenmarkt
Blaufränkisch Selection, 13,5 %, NK
Kräftige Farbe, ausgeprägtes Bukett, reife Fruchtnoten, Schwarzkirsche, Brombeere, feine Würze, am Gaumen straffer Wein mit balancierter Struktur, zart fruchtig im Finish, fester Tanninkern

Vereinte Winzer Blaufränkischland, Horitschon
BF Dürrau Mittelburgenland DAC Reserve 13,2 %, FP
Kräftige, jugendliche Farbnoten, komplexe Nase, rot- und dunkelbeerige Frucht, Holunder, Würze, zarte Holzwürze, am Gaumen kräftiger Wein, dicht, engmaschig, viel Frucht im Finish, lang anhaltend

Tom Wachter, Deutsch Schützen
Blaufränkisch Eisenberg DAC Reserve, 13 %, NK
Kräftige Farbtiefe, intensive Fruchtnoten, Brombeere, Kirsche, Schlehen, leichte Würze, am Gaumen stoffiger Wein mit guter Konzentration und Länge, feinkörniges Tannin, fruchtig-würziges Finish

Manuela & Gerhard Wallner, Deutsch Schützen
Blaufränkisch Eisenberg DAC Reserve, 13 %, NK
Kräftige Farbtiefe, nuanciertes Bukett, Mix aus dunklen Beeren, Brombeere, Schwarzbeere, Schlehen, am Gaumen kräftiger Wein mit balancierter Säure, feinwürziges Finish und gute Länge, gute Entwicklung im Glas

Weingut Wellanschitz, Neckenmarkt
Blaufränkisch Hussi, 14 %, NK
Jugendliche Farbtiefe, kräftiges Bukett, Mix aus Kräuter­noten, Schwarzbeeren, Kirsche, zart würzig, am Gaumen stoffiger Wein mit lebendiger Säure, dicht, guter Tanninkern, lang anhaltend

Juliana Wieder, Neckenmarkt
Mittelburgenland DAC Reserve Bodigraben 14,5 %, NK
Kräftige Farbe, vielschichtige Aromen in der Nase, Brom­beere, Kirsche, leicht rauchig, gehaltvoller Wein mit saftiger Frucht, balanciert und fester Tanninkern, gute Länge

Stefan Zehetbauer, Schützen am Gebirge
Blaufränkisch Leithaberg DAC, 13,5 %, Diamant
Jugendliche Farbe, vielschichtiges Bukett, Schwarzkirsche, Brombeere, feine Kräuternoten, leicht rauchig, am Gaumen gehaltvoller Wein mit dichter Struktur, feinkörniges Tanninfinish, gute Länge

91 Punkte

Weingut Giefing, Rust
Blaufränkisch Guter Roter, 13,5%, NK
jugendliche Farbnoten, einladende reife Frucht, Schwarzkirsche, kräutrig, röstig, Bitterschokolade, am Gaumen gehaltvoller Wein mit saftiger Textur und feinkörnigem Tannin, gute Länge

Norbert Gmeiner, Purbach
Blaufränkisch Anitquum, 14%, NK
kräftige Farbnoten, feine Frucht, Brombeere, Wacholder, Kirsch, Weichsel, feine Würze, am Gaumen körperreicher Wein, balancierte Textur, fester Tanninkern, gute Länge

Norbert Gmeiner, Purbach
Blaufränkisch Leithaberg DAC, 14,5%, SV
intensive Farbnoten, saftige, reife Frucht, dunkelbeerig, Pflaume, Kakao, zarte Würze, am Gaumen opulenter Wein mit viel Fruchtschmelz und fester Tanninkern

Groszer Wein, Burg
Blaufränkisch Vom Riegl, 13,5%, SV
jugendliche Farbe, kräftiges Bukett, dunkelbeerig, Cassis, leicht rauchige Anklänge, am Gaumen straffer Wein mit Frucht-Schlehen Noten im Finish, fester Tanninkern

Weinbau Hafners, Großpetersdorf
Jancsch Blaufränkisch Reserve, 13,5%, NK
jugendliche Farbe, einladendes Bukett, saftige Beerenfrucht, Brombeere, dunkle Kirsche, fein verwobenes Holz, am Gaumen gehaltvoller, dichter Wein mit lebendiger Säure und festen, feinkörnigen Tanninen, gute Länge

Weingut Iby-Lehrner, Horitschon
Blaufränkisch Hochäcker Mittelburgenland DAC, 13%, NK
jugendliche Farbtiefe, intensive Fruchtnoten, Kirsche, Brombeere, zarte Würze, am Gaumen körperreicher Wein mit balancierter Textur, fruchtiges Finish, gute Länge, eleganter Stil

Weingut Keringer, Mönchhof
Aviator Blaufränkisch, 14%, SV
jugendliche Farbe, kräftig, saftige Fruchtnoten, Schwarzkirsche, Cassis, zarte Würze, am Gaumen stoffiger Wein mit balancierter Struktur, feinkörniges Tannin und saftige Frucht

Paul Kerschbaum, Horitschon
Blaufränkisch Hochäcker, 14%, SV
jugendliche, mittlere Farbtiefe, zart fruchtiges Bukett, dunkle Beeren, Kirsch, leicht würzig, am Gaumen körperreicher Wein mit harmonischer Textur, feines Tanninfinish

Weinbau Alexander Koppitsch, Neusiedl am See
Blaufränkisch Neuberg, 13%, NK
jugendliche Farbe, ausgeprägtes Bukett, zart animalisch, leichte Beerenfrucht, am Gaumen lebendige Textur, feinfruchtiges Finish, mittlere Länge

Meinrad Markowitsch, Göttlesbrunn
Blaufränkisch Reserve, 14,5%, NK
kräftige Farbe, einladende süße Fruchtnoten, Schwarzbeeren, Pflaume, leichte Holzwürze, am Gaumen opulenter Wein mit Kakao und reifer Frucht im Finish, fester Tanninkern

Muhr-van der Niepoort, Rohrau
Blaufränkisch Samt & Seide, 13,5%, NK
jugendliche Farbnoten, zart fruchtiges Bukett, Mix aus dunklen und roten Beeren, feine Kräuterwürze, am Gaumen straffer Wein mit dichter Textur, fruchtiges Finish, gute Länge

Weingut Pfneisl, Deutschkreutz
Mittelburgenland DAC Reserve, 13,5%, NK
jugendliche Farbe, dunkle Fruchtnoten, Brombeere, leichte Holzwürze, am Gaumen balancierte Struktur, saftige Frucht, fester Tanninkern, mittlere Länge, gute Frucht im Abgang

Rotweingut Prickler, Lutzmannsburg
Blaufränkisch Mittelburgenland DAC Reserve, 14%, NK
kräftige Farbnoten, einladendes, saftiges Bukett, Beerencocktail, rot- und dunkelbeerig, Pflaume, zart rauchige Anklänge, am Gaumen gehaltvoller Wein mit balancierter Textur, fester Tanninkern und gute Länge

Christian Reumann, Grenzlandhof, Deutschkreutz
Blaufränkisch DAC Riede Hochbaum, 13,5%, SV
kräftige Farbe, saftige Beerenfrucht, dunkle Kirsche, leichte Würze, am Gaumen körperreicher Wein mit balancierter Struktur, saftige reife Frucht im Finish

Weinbau Riedmüller, Hainburg an der Donau
Blaufränkisch Spitzerberg, 14%, NK
jugendliche, mittlere Farbtiefe, dezentes Fruchtspiel, feinwürzige Noten, am Gaumen straffer Wein mit balancierter Struktur, gutes Säurespiel, feinwürziges Finish, gute Länge

Weingut StephanO, Deutsch Schützen
Gonzalo Blaufränkisch Eisenberg DAC Reserve, 13,5%, NK
kräftige Farbe, ausgeprägtes Bukett, Schwarzkirsche, Cranberry, Weichsel, feinwürzig, am Gaumen körperreicher Wein, lebendiges Säurespiel, feinkörniges Tannin

Weingut Stiegelmar, Gols
Blaufränkisch Altenberg, 14%, NK
kräftige Farbnoten, verhaltene Aromen, reife Frucht, Waldboden, leicht würzige Anklänge, am Gaumen gehaltvoller Wein mit balancierter Textur, feinkörnigen Tanninfinish, braucht Zeit

Weingut Strass, Draßmarkt
Blaufränkisch Reserve Mittelburgenland DAC, 13,8%, NK
kräftige Farbe, nuanciertes Bukett, dunkle Beeren, Kakao, Bitterschokolade, am Gaumen stoffiger Wein mit saftiger Textur, feinkörnigem Tanninfinish, gute Länge

Weingut Strehn, Deutschkreutz
Roter Schotter, 14%, SV
kräftige Farbe, dezentes Fruchtspiel, Brombeere, Kirsch, leicht rauchige Noten, Würze, am Gaumen gehaltvoller Wein mit balancierter Textur, markantes Tanninfinish

Erwin Tinhof, Eisenstadt
Leithaberg DAC Blaufränkisch Bio, 14%, NK
mittlere Farbtiefe, sehr reife Fruchtnoten, dunkle Kirsche, Pflaume, zarte Würze, am Gaumen opulenter Wein mit saftiger Frucht und gutem Säurespiel, fester Tanninkern

Weingut Trapl, Stixneusiedl
Blaufränkisch Reserve, 13%, NK
jugendlich, kräftige Farbe, saftige, reife Fruchtnoten, dunkelbeerig, Heidelbeere, Kräuter, straffer Wein mit balancierter Textur, feinkörniges Finish

Vereinte Winzer Blaufränkischland, Horitschon
BF Hochäcker Mittelburgenland DAC, 13,1%, FASSPROBE
jugendliche Farbe, vielschichtiges Bukett, Brombeere, Heidelbeere, Kräuteranklänge, am Gaumen körperreicher Wein mit dichter Struktur, fester Tanninkern , gute Länge

Helmut Weber, Lutzmannsburg
Blaufränkisch Mittelburgenland DAC Reserve, 14%, NK
kräftige Farbnoten, dunkle Beerenaromatik, leichte Pflaumennoten, zart würzig, am Gaumen körperreich, balancierte Textur, feine Bitterschokolade im Abgang

Winzerkeller Neckenmarkt, Neckenmarkt
BF Himmelsthron Mittelburgenland DAC, 14%, FASSPROBE
kräftige Farbe, intensive dunkle Frucht, Schwarzbeere, Bitterschokolade, Pflaumen, saftiger Wein mit balancierter Struktur, fester Tanninkern, feinkörnig, zarte Bitterschokolade im Finish

90 Punkte

Bernthaler + Bernthaler, Gols
Blaufränkisch Bio-Alte Reben „B“, 13%, NK
mittlere Farbtiefe, zarte Fruchtnoten, markante Holzwürze, am Gaumen straffer Wein mit balancierter Struktur, fester Tanninkern, gute klare Aromatik, zart fruchtig im Finish

Weinbau Helmut Bruckner, Gols
Altenberg, 13%, SV
mittlere Farbtiefe, intensives Bukett, markantes Toasting, süße Fruchtnoten, am Gaumen saftiger Wein mit balancierter Struktur, mittlerer Konzentration und Länge, gut antrinkbar

Weingut Ernst, Deutschkreutz
Blaufränkisch Goldberg Mittelburgenland DAC Reserve, 14,5%, NK
jugendliche Farbe, mittlere Farbtiefe, dezente Frucht in der Nase, Bitterschokolade, leichte Würze, am Gaumen opulenter Wein mit mittlerer Balance und Länge, zart würziges Finish

Weingut Eschenhof, Manfred Fiedler, Mörbisch am See
Blaufränkisch Selection, 13,5%, NK
jugendliche Farbe, intensive Röstaromen, Bitterschoko, zartes Fruchtspiel, körperreicher Wein mit guter Säure, feine Holzwürze im Abgang, mittlere Balance

Weingut der Fuhrmann, Weiden am See
Blaufränkisch Reserve Bio, 13%, NK
jugendliche Farbe, mittlere Farbtiefe, zart fruchtig, markante Holzwürze, straffer Wein mit lebendiger Säure, balanciert, gute Länge, eleganter Trinkfluß

Weinhof Gassler, Güssing
Blaufränkisch Melanie, 14%, NK
kräftige Farbe, dezente Frucht, kräftige Röstaromen, am Gaumen opulenter Wein mit mittlerer Balance, fester Tanninkern, Bitterschokolade im Nachhall

Weinhof Gassler, Güssing
Blaufränkisch Eisenberg DAC Reserve, 14%, FASSPROBE
kräftige Farbe, verhaltene reife Frucht, Brombeere, Dörrobst, rauchig, am Gaumen straffer Wein mit festen Tanninkern, leicht rauh

Weinbau Hafners, Großpetersdorf
Blaufränkisch Eisenberg DAC, 13%, SV
jugendliche Farbe, ausgeprägtes Bukett, dunkelbeerig, leichte Würze, am Gaumen straffer, dichter Wein mit balancierter Säure und feinkörnigem Tanninfinish, gute Länge

Ernst Holler, Elfenhof, Rust
Blaufränkisch Reserve, 13%, SV
jugendliche Farbe, saftige, offene Fruchtnoten, leichte Holzwürze, am Gaumen straffer Wein mit festen Tanninkern, gute Länge

Hermann Leeb, Winden am See
Blaufränkisch Leithaberg DAC, 14%, NK
jugendliche Farbe, ausgeprägte reife Frucht, Pflaumen, Zwetschke, zarte Holzwürze, am Gaumen opulenter Wein mit mittlerer Konzentration und festen Tanninkern

Elisabeth & Franz Lentsch, Podersdorf am See
Blaufränkisch Lüss, 13,5%, SV
jugendliche Farbe, nuanciertes Bukett, Mix aus dunkel- und rotbeerigen Noten, Kirsche, zarte Würze, am Gaumen körperreicher Wein mit balancierter Struktur und guter Länge

Arkadenhof Mandl, Rechnitz
Eisenberg DAC Reserve, 13,5%, NK
jugendliche Farbe, nuanciertes Bukett, dunkle Beeren, Würze, am Gaumen gehaltvoller Wein mit lebendiger Struktur, fester Tanninkern, mittlere Länge

Wein und Schnaps Mariell, Großhöflein
Blaufränkisch Haussatz, 13%, Diamant
jugendliche Farbe, fein fruchtiges Bukett, dunkle Beeren, Lakritze, leicht Bitterschokolade, am Gaumen stoffiger Wein mit balancierter Textur, etwas rauh im Finish, gute Länge

Martin Reinfeld, Schützen am Gebirge
Blaufränkisch Leithaberg DAC, 13,5%, SV
jugendliche Farbnoten,dezentes Fruchtspiel, dunkelbeerige Noten, Kirsch-Weichsel, am Gaumen straffer Wein, harmonisches Säurespiel, mittlere Länge

Weingut Stefan Robitza, Oslip
Leithaberg DAC, 13%, SV
mittlere Farbtiefe, zart fruchtiges Bukett, Weichsel, rotbeerig, zarte Holzwürze, am Gaumen straffer Wein mit markanter Säure und rauhem Tanninfinish, mittlere Länge

Josef Sailer, Großhöflein
BLaufränkisch Wulka, 14%, FASSPROBE
jugendliche Farbtiefe, saftige Fruchtnoten, dunkelbeerig, Zwetschke, zarte Holzwürze, am Gaumen stoffiger Wein mit balancierter Struktur und feinkörnigem Tanninfinish, gute Länge

Weingut Sattler, Jois
Blaufränkisch Leithaberg DAC, 14%, NK
jugendliche Farbe, saftige, reife Fruchtnoten, Bitterschokolade, rauchig, Pflaume, am Gaumen balancierter Wein mit weicher Textur und feinen Tanninfinish

Familie Sommer, Weingut Rebhof, Mörbisch
Blaufränkisch, 13,5%, SV
kräftige Farbe, nuanciertes Bukett, dunkle Beeren, rauchige Noten, feine Würze, am Gaumen stoffiger Wein, dichte Textur, markantes Tannin im Finish, feinkörnig

Hannes Steurer, Jois
Blaufränkisch Leithaberg DAC, 13,5%, NK
jugendliche Farbnoten, intensive Röstaromen, dezente Frucht, am Gaumen körperreicher Wein mit saftiger Textur, feinkörniges Tannin, mittlere Länge

Weinbau Stubits, Eisenberg
Blaufränkisch Reihburg, 14%, SV
jugendliche Farbe, ausgeprägte Frucht, Weichsel, Brombeere, Kräuter, am Gaumen straffer Wein mit lebendiger Säure, zarte Würze im Finish

Monika & Franz Tischler, Halbturn
Kaiserberg Blaufränkisch, 14%, NK
kräftige Farbe, nuancierte Fruchtnoten, dunkelbeerig, zart würzig, am Gaumen gehaltvoller Wein mit saftiger Frucht, feines Tanninfinish, mittlere Länge

Tom Wachter, Deutsch Schützen
Blaufränkisch Eisenberg DAC, 13%, SV
jugendliche, kräftige Farbnoten, intensive Fruchtnoten, Mix aus rot- und dunkelbeerig, feine Kräuterwürze, am Gaumen straffer Wein mit mittlerer Konzentration, eleganter Stil, feine Würze im Finish

Weinbau Welkovits, Zagersdorf
Blaufränkisch Selektion Johannes, 15%, SV
jugendliche Farbe, mittlere Farbtiefe, reife, saftige Fruchtnoten, Pflaumen, Kakao, Bitterschokolade, Waldboden, am Gaumen opulenter Wein, mittlere Konzentration und Länge, fester Tanninkern

Niki Windisch, Großengersdorf
Blaufränkisch Leithen, 13,5%, NK
jugendliche Farbnoten, intensives Bukett, Beerencocktail, leicht rotbeerig, zarte Kräuternoten, am Gaumen straffer Wein mit lebendiger Säure, fester Kern, leicht rauh, gute Frucht im Finish

89 Punkte

Claus Dietrich, Petronell-Carnuntum
Blaufränkisch, 12,5%, SV
mittlere Farbtiefe, jugendliche Fruchtnoten, leichte Kräuternoten, blättrig, am Gaumen lebendiges Säurespiel, gute Fruchtnoten, etwas Würze im Finish, mittlere Länge

Richard Goldenits, Tadten
Blaufränkisch Prädium, 14%, SV
jugendliche Farbe, verhaltene Fruchtnoten, Kirsche, Pflaume, leichte Bitterschokolade, am Gaumen saftiger Wein mit weicher Textur, würziges Finish, mittlere Länge

Elisabeth & Franz Lentsch, Podersdorf am See
Blaufränkisch Hoförtl, 13%, SV
jugendliche, mittlere Farbtiefe, zart fruchtiges Bukett, Weichsel, rotbeerige Noten, zart würzig, am Gaumen lebendiger Wein mit straffer Textur, fruchtiges Finish, mittlere Länge

Winzerkeller Neckenmarkt, Neckenmarkt
Terra Cognita Mittelburgenland DAC, 13,5%, SV
intensive kräftige Farbe, zart fruchtig, dunkle Beeren, straffer Wein, gehaltvoller Wein mit balancierter Textur, mittlerer Konzentration und Länge

88 Punkte

Weingut Strass, Draßmarkt
Blaufränkisch Hochäcker Mittelburgenland DAC, 13,2%, NK
jugendliche Farbe, zart fruchtiges Bukett, leicht würzig, am Gaumen straffer Wein mit markanter Säure und leicht würzigem Tanninfinish, mittlere Länge

Die weiteren in der Wertung: Cuvées 2012

94 Punkte

Paul Achs, Gols  
Pannobile, 13,5%, SV
Jugendliche Farbe, vielschichtiges Bukett, dunkle Kirsche, Blutorange, feine Holzwürze, am Gaumen kräftiger Wein mit lebendiger, seidiger Textur, finessenreiche Fruchtnoten, feinkörniges Tannin, gute Länge und fruchtiges Finish

Weingut Kopfensteiner, Deutsch Schützen 
Cuvée Border, 14%, NK
Kräftige Farbe, Mix aus Brombeere, Cassis, gut verwobenes Holz, leichte Nusswürze, am Gaumen kräftiger Wein mit balancierter Struktur und feiner fruchtunterlegten Säure, fester Tanninkern, feinkörnig, gute Länge und Potenzial

93 Punkte

Weingut Esterházy, Trausdorf
Tesoro, 14,5%, NK
Intensive Farbnoten, vielschichtiges Bukett, Mix aus Brombeere, Heidelbeere, Schwarzkirsche, rauchig, Bitterschokolade, gute Entwicklung im Glas, am Gaumen gehaltvoller Wein mit harmonischer, weicher Textur, feinkörniges Tannin, Kakao und zart fruchtig im Abgang, Potenzial

Weingut Feiler-Artinger, Rust 
Solitaire, 14%, SV
Kräftige Farbe, ausgeprägtes Bukett, Brombeere, Weichsel, Cassis, fein rauchige Noten, zarte Würze, am Gaumen lebendige Struktur, dichter Wein, fruchtig-würzige Noten, fester Tanninkern, gute Länge, eleganter Stil

Weingut Gesellmann, Deutschkreutz 
Opus Eximium No 25, 14%, NK
Jugendliche Farbtiefe, vielschichtige Noten in der Nase, Mix aus Himbeere, Brombeere, fein röstige Anklänge, zart pfeffrige Noten, am Gaumen balancierter, saftiger Wein mit dichter Textur, festen, feinkörnigen Tanninen, gute Länge, Potenzial

Andreas Gsellmann, Gols
Pannobile rot, 13%, NK
Jugendliche Farbnoten, intensive Nase, dunkelbeerig, Kirsche, leichte Kräuternoten, rauchige Anklänge, am Gaumen balancierter Wein mit dichter, eleganter Struktur, saftiges Fruchtspiel am Gaumen, feinkörniges Tannin und Frucht im Finish,

Toni Hartl, Reisenberg
Inkognito, 14%, NK
Kräftige Farbnoten, vielschichtiges Bukett, Cassis, Nuss, Oliven, stark rauchige Anklänge, am Gaumen stoffiger Wein lebendige Säure, fester Tanninkern, feinkörnig, saftige Frucht im Nachhall, gute Länge

Weinhof Illa & Oscar Szemes, Pinkafeld
Cuvée Desiderius, 13,5%, NK
Kräftige Farbe, intensive dunkle Fruchtnoten, Schwarzkirsche, Brombeere, elegant rauchige Würze, Bitterschokolade, am Gaumen straffer Wein mit engmaschiger Struktur, feines Tanninfinish, lang anhaltende Frucht

Weingut Wagentristl, Großhöflein 
Föllikberg, 13,5%, NK
Kräftige Farbe, vielschichtiges Bukett, Schwarzkirsche, Weichsel, Himbeere, Bitterschokolade, am Gaumen straffer Wein, dichte Struktur, gute Fruchtnoten, im Finish feinkörniges Tannin und gute Länge

92 Punkte

Heribert Bayer, In Signo Leonis, Neckenmarkt
In Signo Leonis Cuvée Hochberg, 14 %, NK
Kräftige Farbe, stark rauchige Noten im Vordergrund, Cassis, Schwarzbeere, Kirsche, am Gaumen saftiger Wein mit guter Säure und kernigem Tannin, gute Länge

Bayer, Erbhof, Donnerskirchen
Carabus, 14,5 %, NK
Kräftige Farbtiefe, ausgeprägtes Bukett, dunkelbeerig, süße Brombeere, Bitterschokolade, leicht rauchig, am Gaumen opulenter Wein mit saftiger Textur, feinkörniges Tanninfinish, saftige Frucht im Nachhall

Judith Beck, Gols
Judith, 14 %, NK
Jugendliche Farbe, leicht gereifter Rand, saftige Frucht­noten, Kirsche, Schwarzbeere, feine Kräuternoten, leicht rauchig, am Gaumen körperreich, balancierter Wein mit feinem Tanninfinish, saftige Fruchtwürze im Nachhall

Walter Glatzer, Göttlesbrunn
Gotinsprun, 13,5 %, NK
Kräftige Farbtiefe, vielschichtiges Bukett, stark rauchige ­Noten, dunkelbeerig, zart Vanille und Kaffee, am Gaumen saftiger Wein mit balancierter Struktur, süßer Fruchtschmelz im Finish, feste Tannine, Potenzial

Robert Goldenits, Tadten
Tetuna Reserve, 13,5 %, NK
Kräftige, jugendliche Farbe, vielschichtige Beerenfrucht, Heidelbeere, Holunder, Brombeere, stark rauchige Noten, am Gaumen körperreicher Wein mit reifer Frucht, festem Tanninkern und guter Länge

Andreas Gsellmann, Gols
Gabarinza Reserve, 14 %, FP
Jugendliche Farbe, nuanciertes Bukett, Brombeere, Himbeere, Schlehen, feine Röstaromen, am Gaumen opulenter Wein mit dichter Textur, balancierter Trinkfluss, reife Frucht im Finish und gute Länge

Silvia Heinrich, Deutschkreutz
terra.o, 14 %, NK
Jugendliche, intensive Farbnoten, vielschichtiges Bukett, Heidelbeere, Weichsel, Brombeere, rauchige Anklänge, ­leichte Würze, am Gaumen gehaltvoller Wein mit balancierter Textur, viel Fruchtschmelz und festes Tanninfinish, gute Länge, feinkörnig

Hans Igler, Deutschkreutz
Vulcano, 13,5 %, NK
Kräftige Farbe, nuanciertes Bukett, Mix aus dunklen Beeren, Kräuternoten, Cassis, rauchige Anklänge, röstig, am Gaumen dichter Wein mit viel Frucht und festem Tanninkern, Bitterschokolade im Finish

Weingut Jalits, Badersdorf
Steinberg, 14 %, NK
Tiefe, kräftige Farbnoten, einladende, reife Fruchtnoten, dunkle Kirschen, Lakritze, rauchige Noten, zarte Holzwürze, am Gaumen lebendiger Wein mit harmonischer Textur, feinkörniges Tannin und zart fruchtig im Abgang

Weingut Keringer, Mönchhof
Massiv, 14 %, NK
Intensive Farbtiefe, einladende saftige Fruchtnoten, süße Brombeeren, Pflaume, Cassis, Bitterschokolade, fein rauchig-röstig, am Gaumen opulenter Wein mit balancierter Textur, „massiv“, körperreich, feinkörniges Tannin und gute Länge, „Sumoringer“!, Potenzial

Paul Kerschbaum, Horitschon
Cuvée Impresario, 14 %, NK
Mittlere Farbtiefe, saftige reife Fruchtnoten, Kirsche, Brombeere, rauchig-röstig, Bitterschokolade, am Gaumen stoffiger Wein mit balancierter Struktur, zart rotbeeriger Frucht, fester Tanninkern

Irmgard & Walter Kirnbauer, K+K, Deutschkreutz
Das Phantom, 14 %, NK
Kräftige Farbe, komplexe Nase, fein verwobenes Holz, zart rauchig, dunkle Beeren, Cassis, stoffiger Wein mit dichter Struktur, gutes Säurespiel, feinkörniges Tannin, gute Länge, trinkanimierender Stil

Rotweine Lang, Neckenmarkt
Cuvée Excelsior, 14,3 %, FP
Kräftige, jugendliche Farbnoten, intensive dunkelbeerige Fruchtnoten, leicht würzig, Kakao, am Gaumen opulenter Wein mit saftiger Frucht und feinkörnigen Tanninen, leicht rauchiges Finish

Weingut Leberl, Großhöflein
Peccatum, 14,5 %, NK
Jugendliche Farbe, vielschichtiges Bukett, Mix aus Kirsche, Himbeere, Pflaume, rauchig-röstig, Bitterschokolade, am Gaumen opulenter Wein mit saftiger Textur, fester Tanninkern, braucht Zeit im Glas, Potenzial

Mad, Maria Siess & Rafaela Händler, Oggau
Furioso, 13,5 %, FP
Kräftige Farbe, vielschichtiges Bukett, Cassis, Kirsch, rauchig, zart würzig, am Gaumen straffer Wein mit ­leben­diger Struktur, saftiges Tanninfinish

Rotweingut Prickler, Lutzmannsburg
Thermal, 14 %, NK
Kräftige Farbtiefe, einladende, reife Fruchtnoten, Heidel­beere, Brombeere, Lakritze, Bitterschokolade, zart rauchig, am Gaumen gehaltvoller Wein mit balancierter Textur, feinkörniges Tanninfinish, gute Länge

Franz Schindler, Mörbisch
Cuvée d’Or, 13,5 %, NK
Jugendliche Farbe, komplexes Bukett, Mix aus Cassis, Kirsche und markant rauchigen Noten, am Gaumen saftiger Wein mit dichter Textur, feinkörnige Tannine und gute Länge

Weingut Schmelzer, Gols
Barcaso, 13,5 %, NK
Kräftige Farbnoten, stark rauchige Noten, feine Röstaromen, saftige Frucht, Kirsche, dunkle Beeren, saftiger Wein, am Gaumen viel Fruchtschmelz und gute Länge, Kakao im Nachhall

Hannes Steurer, Jois
Fam Steurer, 14 %, NK
Kräftige Farbe, zartes Fruchtspiel, Cassis, Schwarzkirsche, markante Röstaromen, Kakao, am Gaumen gehaltvoller Wein mit viel Fruchtschmelz und Bitterschokolade im Finish, gute Länge

Weingut Tesch, Neckenmarkt
Titan Cuvée, 14 %, NK
Intensive Farbtiefe, großartiges Spektrum aus Kirschfrucht, Pflaume, feine Bitterschokolade, zart würzig, am Gaumen gehaltvoller Wein mit dichter Struktur, rauchige Noten, fester Tanninkern und gute Länge

Erwin Tinhof, Eisenstadt
Steinriegel Bio, 13,5 %, NK
Jugendliche, mittlere Farbnoten, reife, dunkle Fruchtnoten, zarte Kräuteranklänge, leichte Holzwürze, am Gaumen straffer Wein mit lebendiger Struktur und feinkörnigem Tanninfinish

Ernst Triebaumer, Rust
Maulwurf, 13,5 %, NK
Kräftige Farbe, intensive Nase, dunkle Frucht und feine Holzwürze, leicht rauchig, am Gaumen straffer Wein mit dichter Struktur, fester Tanninkern, gute Länge

Manuela & Gerhard Wallner, Deutsch Schützen
Kentaur, 13,5 %, NK
Kräftige Farbe, vielschichtiges Bukett, dunkelbeerige Frucht, Cassisanklänge, leichte Holzwürze, am Gaumen straffer Wein mit lebendiger Textur und feinkörnigem Tannin, gute Länge und fruchtig-würziges Finish

Helmut Weber, Lutzmannsburg
Cuvée Villa Nomine Lusman, 14 %, NK
Intensive Farbnoten, vielschichtiges Bukett, Mix aus dunklen Beeren, Weichsel, Dirndl, Kirsche, leicht würzig, am Gaumen gehaltvoller Wein mit dichter Struktur, feinkörniges Tannin, dunkelbeerig im Nachhall, gute Länge, großartige Entwicklung im Glas

Juliana Wieder, Neckenmarkt
Morandus, 14,5 %, NK
Kräftige Farbnoten, nuanciertes Bukett, Mix aus dunklen Beeren, Kirschen, Pflaume, rauchige Noten, am Gaumen opulenter Wein mit markantem Tanninfinish, feinkörnig, gute Länge und zart frucht-würzig im Finish

91 Punkte

Bayer, Erbhof, Donnerskirchen
Phönix, 14%, SV
jugendliche Farbtiefe, fein nuanciertes Bukett, dunkelbeerige Noten, rauchig-röstige Anklänge, stoffiger Wein am Gaumen, balancierte Struktur, feines Tanninfinsih

Bioweingut Moritz, Horitschon
barba.rossa, 13,5%, NK
kräftige Farbnoten, saftige, reife Fruchtnoten, Weichsel-Kirschnoten, leicht rauchig, am Gaumen saftiger Wein mit balancierter Säure und feinfruchtigen Finish, eher eleganter Weinstil mit mittlerer Länge

Weingut Pfneisl, Deutschkreutz
Phaëthon, 13,5%, NK
kräftige Farbnoten, nuanciertes Bukett, dunkle Frucht, leichte Würze, zart rauchig, am Gaumen stoffiger Wein mit balancierter Struktur, fester Tanninkern, zart rauchiges Finish

Martin Reinfeld, Schützen am Gebirge
VIER, 14%, SV
kräftige Farbnoten, nuanciertes Bukett, zarter Mix aus rot- und dunkelbeerigen Noten, leicht rauchig, zart würzig, am Gaumen gehaltvoller Wein mit mittlerer Länge

Christian Reumann, Grenzlandhof, Deutschkreutz
Cuvée Mariela, 14%, NK
kräftige Farbtiefe, reife, vielschichtige Fruchtnoten, dunkle Beeren, Pflaume, Kirsche, Bitterschokolade, am Gaumen gehaltvoller Wein mit viel Fruchtschmelz und saftigem Tanninfinish

Josef & Maria Reumann, Deutschkreutz
Cuvée Phoenix, 13,5%, NK
jugendliche Farbnoten, nuanciertes Bukett, Cassis, Kirsche, feinrauchige Noten, straffer Wein mit dichter Struktur, gutes Säurespiel, feinkörniges Tanninfinish

Weingut Strehn, Deutschkreutz
Pandur, 14%, SV
jugendliche Farbe, zartes Fruchtspiel, markant rauchige Noten, am Gaumen körperreicher Wein mit zart rotbeeriger Frucht, fester Tanninkern, röstiges Finish

Weinbau Stubits, Eisenberg
Kellergeheimnis, 14,5%, NK
kräftige Farbe, verhaltene Fruchtnoten, Kräuteranklänge, rauchig-röstig, am Gaumen opulenter Wein mit mittlerer Balance, fester Tanninkern, zart fruchtiges Finish, gute Länge

Juliana Wieder, Neckenmarkt
Cuvée Georg, 14,5%, SV
kräftige Farbe, intensive Frucht-Würze Noten in der Nase, leicht rauchig, am Gaumen straffer Wein mit gehaltvollem Körper, fester Tanninkern, leichte Würze im Nachhall

Niki Windisch, Großengersdorf
Anaconda, 13,5%, SV
jugendliche Farbe, intensive Fruchtnoten, Brombeere, Cassis, leichte Würze, am Gaumen balancierter Wein mit lebendiger Struktur, fein fruchtig, fester Tanninkern, gute Länge

90 Punkte

Weingut Ernst, Deutschkreutz
Zion, 14,5%, NK
jugendliche Farbnoten, verhaltenes Bukett, Fruchtmix, leichte rauchige Anklänge, am Gaumen ausladender Wein mit mittlerer Balance und süßer Fruchtschmelz, würziges Finish, etwas rauh

Weinbau Gangl, Illmitz
Cuvée Pega, 13,7%, NK
jugendliche Farbe, zart rauchiges Bukett, dezente dunkle Beeren, leichte Brombeere, Kräuternoten, fester Tanninkern und leichte Würze im Finish

Ernst Holler, Elfenhof, Rust
Avantgarde, 13%, SV
mittlere Farbtiefe, jugendliche Fruchtnoten, leicht rauchig, am Gaumen gehaltvoller Wein mit markanter Säure und feinkörnigen Tanninfinish, leicht pflanzliche Noten im Nachgeschmack

Leo Jahner, Wildungsmauer
Small Wall, 13,5%, SV
jugendliche Farbe, saftige Fruchtnoten, dunkle Beeren, Pflaume, leichte Würze, am Gaumen balancierte Textur, mittlere Konzentration und Länge, feinkörniges Tannin

Hermann Leeb, Winden am See
Magnus, 14%, NK
jugendliche, kräftige Farbe, vielschichtige Nase, reife Fruchtnoten, Holznoten, Bitterschokolade, am Gaumen gehaltvoller Wein mit weicher Textur, markantes Tannin, mittlere Länge

Weinbau Riedmüller, Hainburg an der Donau
Runde Sache, 14%, SV
kräftige Farbtiefe, verhaltenes Bukett, zart Weichselfrucht, rauchige Noten, leicht würzig, am Gaumen gehaltvoller Wein, mittlere Balance am Gaumen, festes Tanninfinish

Markus Schuller - Schullerwein, Oggau
Good Times Rot, 13,5%, SV
kräftige Farbnoten, dezentes Fruchtspiel, leichte Würze, Kakaonoten, am Gaumen markantes Säurespiel, fester Tanninkern, mittlere Länge, feine Frucht im Nachhall

Weinbau Welkovits, Zagersdorf
Cuvée Taranis, 14,5%, SV
kräftige Farbnoten, saftige, dunkle Beeren, Zwetschke, markante Röstaromatik, am Gaumen körperreicher Wein mit saftiger Frucht und fester Tanninkern, Bitterschokolade im Finish

89 Punkte

Weinbau Alois & Martin Gangl, Illmitz
Grande Cuvée, 14%, NK
jugendliche Farbe, mittlere Farbtiefe, zarte Holzwürze, verhaltene Fruchtnoten, am Gaumen körperreicher Wein mit balancierter Struktur, mittlere Länge

Weinhof Gassler, Güssing
Cuvée Chrisma, 14%, NK
jugendliche Farbe, reife, saftige Frucht, Pflaumen, Cassis, Würze, am Gaumen gehaltvoller Wein mit markanten Tannin, leicht adstringierend

Weinbau Gerger, Großhöflein
Triton, 14,4%, SV
intensive Farbe, gereifte Aromen, Pflaumen, dunkle Kirsche, Bitterschokolade, am Gaumen gehaltvoller Wein mit mittlerer Balance und Länge

Weingut Franz Pasler, Jois
MLP Selection No.3, 14%, NK
jugendliche Farbnoten, verhaltene Fruchtnoten, rauchige Anklänge,am Gaumen gehaltvoller Wein mit guter Struktur, fester Gerbstoff, mittlere Balance

Die weiteren in der Wertung: Blaufränkisch Classic 2013

92 Punkte

Judith Beck, Gols  9
Blaufränkisch Alte Lagen, 13%, SV
Mittlere Farbtiefe, gereifter Rand, vielschichtiges Bukett, reife Frucht, Kirsche, Schlehen, dunkelbeerig, leicht animalische Anklänge, am Gaumen balancierter Wein mit harmonischer Textur, saftig und leicht rotbeerige Frucht, feinkörniges Tannin, gute Länge

Heike & Gernot Heinrich, Gols  9
Blaufränkisch, 12,5%, GLAS
Jugendliche Farbe, feinfruchtig, dunkle Kirsche, reife Frucht, Pflaume, am Gaumen samtiger Wein mit saftiger Frucht, feines Tanninfinish, saftige Frucht im Abgang

Weingut Jalits, Badersdorf 
BF Eisenberg DAC, 13%, SV
Jugendliche Farbtiefe, intensive Fruchtnoten, Brombeere, Schlehen, leicht würzig, zart Fruchtjoghurt-Anklänge, am Gaumen lebendiger Wein mit markanter Säure, fruchtig und festes, feinkörniges Tannin, gute Länge

Anita & Hans Nittnaus, Gols 
Blaufränkisch Kalk & Schiefer, 12,5%, SV
Jugendliche Farbe, intensive, frische Fruchtnoten, Brombeere, Kirsche, am Gaumen straffer, lebendiger Wein mit gutem Säurespiel, balancierte Textur, feinkörniges Finish

Claus Preisinger, Gols 
Blaufränkisch, 12,5%, SV
Jugendliche Farbe, nuanciertes Bukett, Brombeere, Heidelbeere, pikante Würze, am Gaumen eleganter Wein mit markantem Säurespiel, gute Fruchtnoten und feines Tanninfinis

Weingut Wellanschitz, Neckenmarkt 2
Blaufränkisch Hochberg, 13%, SV
Jugendliche Farbe, intensives Bukett, Mix aus Himbeere, Kirsch, Weichsel, zart würzig, am Gaumen kräftiger Wein mit dichter, lebendiger Struktur, balancierte Säure, fester Tanninkern, feinkörnig, gute Länge und Trinkfluss

91 Punkte

Kurt Feiler, Weingut Feiler-Artinger, Rust
Blaufränkisch, 13 %, SV
Jugendliche Farbnoten, nuanciertes Bukett, dunkle Beeren, feinwürzig, pfeffrige Anklänge, am Gaumen balancierter Wein mit eleganter Stilistik, straff, dicht und fester Tanninkern, zart fruchtiges Finish, Blutorangen im Nachhall

Kopfensteiner, Deutsch Schützen
Blaufränkisch Eisenberg DAC, 13,5 %, FP
Jugendliche Farbe, intensives Fruchtspiel, Brombeere, Weichsel, Schlehen, saftiger Wein mit lebendiger Struktur, markantes Tanninfinish, zart fruchtig-würzig im Finish

Reinhold Krutzler, Deutsch Schützen
Eisenberg DAC, 13 %, NK
Jugendliche Farbe, ausgeprägte Aromatik, Brombeere, Kirsche, Anklänge von Vogelbeere, stoffiger Wein mit kräftiger Säure, straff, feinkörniges Tannin und fruchtiges Finish

Ernst Triebaumer, Rust
Bllaufränkisch Gmärk, 13 %, GL
Jugendliche Farbe, intensive Beerenfrucht, Weichsel, am Gaumen straffer, dichter Wein, lebendiges Säurespiel, fester Tanninkern und zart fruchtwürziges Finish, gute Länge

Wachter-Wiesler, Deutsch Schützen
Blaufränkisch Béla Jóska, 13 %, SV
Jugendliche Farbe, kräftiges Bukett, Kirsche, Pflaume, dunkelbeerig, am Gaumen saftiger Wein mit balancierter Struktur, lebendiges Säurespiel, feinfruchtig, gutes Tanninfinish

90 Punkte

Weingut Markus Altenburger, Jois
Blaufränkisch Ried Satz, 13%, SV
kräftige Farbnoten, zarte Beerenfrucht, leichte Kräuternoten, am Gaumen stoffiger Wein mit balancierter Struktur, fester Tanninkern

Hannes Artner, Höflein
Blaufränkisch Selektion, 13,5%, NK
jugendliche Farbe, saftige Frucht, dunkle Beeren, kräftiger Wein mit balancierter Struktur, fester Tanninkern,

Andreas Gsellmann, Gols
Blaufränkisch, 13%, SV
jugendliche Farbtiefe, zart fruchtig, Mix aus Kirsche, Heidelbeere, am Gaumen balancierter, trinkfreudiger Stil mit harmonischem Säurespiel, zart fruchtig im Abgang

Thomas Hareter, Weiden am See
Blaufränkisch Zeiselberg, 12,5%, SV
jugendliche Farbe, mittlere Farbtiefe, nuanciertes Bukett, reife Beerenfrucht, zarte Würze, am Gaumen eleganter Wein mit lebendiger Struktur, finessenreicher Stil und feinkörniges Tanninfinish

Silvia Heinrich, Deutschkreutz
Blaufränkisch Goldberg DAC, 13,5%, SV
jugendliche Farbe, dunkelbeerige Frucht, leichte Würze, Kirschnoten, am Gaumen straffer Wein mit lebendiger Struktur, fester Tanninkern

Hans Igler, Deutschkreutz
Blaufränkisch Classic Mittelburgenland DAC, 13%, SV
jugendliche Farbe, zartfruchtiges Bukett, Weichsel, Kirschnoten, zarte Würze, am Gaumen lebendiger Wein mit gutem Trinkfluß

Rotweine Lang, Neckenmarkt
Blaufränkisch classic Mittelburgenland DAC, 13%, SV
jugendliche Farbe, saftige dunkelbeerige Fruchtnoten, feine Würze, am Gaumen stoffiger Wein mit balancierter Struktur, zart fruchtiges Finish

Mad, Maria Siess & Rafaela Händler, Oggau
Blaufränkisch Altenberg, 13,5%, SV
kräftige Farbe, intensive Nase, zart fruchtig-würzige Nase, am Gaumen straffer Wein, viel Fruchtcharme, gute Säure, fester Tanninkern

Lukas Markowitsch, Göttlesbrunn
Blaufränkisch, 12,5%, SV
jugendliche Farbe, intensive Fruchtnoten, Brombeere, Weichsel, Würze, am Gaumen straffer Wein mit feiner Oranger Frucht, fester Tanninkern, gute Länge

Weinbau Josef Pimpel, Petronell-Carnuntum
Blaufränkisch Kalkstein, 13%, FASSPROBE
jugendliche kräftige Farbe, dunkelbeerig, leichte Kräuternoten, am Gaumen stoffiger Wein mit weicher Textur, leichte rauchiges Finish, fester Tanninkern

Rotweingut Prickler, Lutzmannsburg
Blaufränkisch Sonnberg Mittelburgenland DAC, 13%, SV
intensive, jugendliche Farbe, saftige, reife Beerenfrucht, Heidelbeere, Kirsche, zart Kakao, am Gaumen lebendiger Wein mit guter Frucht und feinem Tanninfinish, gute Länge

Weingut Rainprecht, Oggau
Blaufränkisch Stoaweiat, 13,5%, SV
jugendliche Farbe, dunkle Beerenfrucht, Kirsch-Weichsel, leichte Kräuternoten, am Gaumen lebendiger Wein mit viel Frucht und festem Tanninfinish, feinkörnig und gute Länge

Josef & Maria Reumann, Deutschkreutz
Blaufränkisch Classic Mittelburgenland DAC, 13%, SV
jugendliche Farbe, frisch-fruchtiges Bukett, Weichsel, Brombeere, am Gaumen straffer Wein mit lebendiger, balancierter Säure, zart fruchtiges Finish

Familie Sommer, Weingut Rebhof, Mörbisch
Blaufränkisch Ochs auf Lerchenau, 13,3%, SV
kräftige Farbe, ausgeprägte dunkle Beeren, feine Kräuternoten, am Gaumen gehaltvoller Wein mit guter Struktur, balancierter Säure und festen Tanninkern, gute Länge und dunkle Frucht im Finish

Weingut StephanO, Deutsch Schützen
Trinculo Blaufränkisch Eisenberg DAC, 13%, NK
jugendliche Farbe, ausgeprägte Fruchtnoten, Weichsel, dunkelbeerig, Kräuternoten, lebendige Textur, gutes Säurespiel, rotbeeriges Finish

Weinbau Straka, Rechnitz
BF Eisenberg DAC, 13%, SV
Jugendliche Farbe, intensives Bukett, feine Beerenfrucht, Cranberry, zarte Würze, lebendige Textur, markantes Frucht Säure Spiel

Weingut Tesch, Neckenmarkt
Blaufränkisch DAC Classic, 13%, SV
jugendliche Farbe, frische Fruchtnoten, Kirsch, Heidelbeere, Himbeere, lebendige Struktur, fruchtiges, markantes Säurespiel, etwas rauh im Finish

Manuela & Gerhard Wallner, Deutsch Schützen
Blaufränkisch Eisenberg DAC, 12,5%, SV
jugendliche Farbe, lebendige Fruchtnoten, dunkel-und rotbeerig, Würze, am Gaumen lebendiges Säurespiel, fruchtige Textur und Finish, eleganter Stil

89 Punkte

Georg Allacher, Gols
Blaufränkisch, 13%, SV
jugendliche Farbe, feine Fruchtnoten, süße Beeren, Fruchtjoghurt, am Gaumen balancierter Wein mit lebendiger Säure und zarter Frucht im Finish, mittlere Länge

Weingut Hahnenkamp, Eisenstadt
Blaufränkisch Classic, 13,3%, SV
mittlere Farbtiefe, zarte Frucht, Weichsel, rotbeerig, am Gaumen lebendiger Wein mit balancierter Säure, guter Trinkfluß, feinkörniges Tannin, mittlere Länge

Weingut Handler, Mönchhof
Blaufränkisch Rappbühl, 13,5%, SV
kräftige Farbnoten, leicht fruchtige Noten, Schwarzbeeren, leichte Kräuteranklänge, am Gaumen straffer Wein mit lebendiger Struktur, markantes Tanninfinish, mittlere Länge

Iby Rotweingut, Horitschon
Blaufränkisch Classic bio, 13,5%, SV
jugendliche Farbe, zart fruchtige Noten, Weichsel, Kirschnoten, am Gaumen straffer Wein mit balancierter Säure und fruchtiges Finish

Remushof Jagschitz, Oslip
Blaufränkisch classic, 13,5%, SV
jugendliche Farbe, zarte Fruchtnoten, leichtes Fruchtjoghurt, dezente Würze, am Gaumen saftiger Wein mit balancierter Struktur, festen Tanninen im Abgang, feinkörnig

Winzerschlössl Kaiser, Eisenstadt
Blaufränkisch Perfektion, 13,5%, SV
jugendliche Farbe, einladendes Fruchtspiel, dunkle Beeren, Fruchtjoghurt, am Gaumen straffer Wein mit lebendiger Struktur, markantes Tanninfinish

Ronny Kiss, Jois
Blaufränkisch, 13,2%, SV
jugendliche Farbe, zart fruchtiges Bukett, Weichsel, am Gaumen balancierter Wein mit feiner Textur, zart fruchtiges Finish

Wein und Schnaps Mariell, Großhöflein
Blaufränkisch, 13%, SV
jugendliche Farbe, mittlere Farbtiefe, frische Fruchtnoten, rotbeerig, Weichsel, am Gaumen straffer Wein mit markanter Säure und leicht würzigem Finish

Bioweingut Moritz, Horitschon
Blaufränkisch Gfanga, 13%, NK
jugendliche Farbe, mittlere Farbtiefe, intensive Fruchtnoten, Weichsel, Kirsch, am Gaumen straffer Wein mit lebendiger Säure, guter Trinkfluß, mittlere Länge

Weingut Pelzmann, Berg bei Wolfsthal
Blaufränkisch, 12,5%, SV
jugendliche Farbe, einladende Fruchtnoten, Weichsel, Brombeere, lebendige Struktur, gutes Frucht-Säure Spiel,

Christian Reumann, Grenzlandhof, Deutschkreutz
Blaufränkisch DAC classic, 13%, SV
jugendliche Farbe, saftige Frucht, Weichsel, Heidelbeere, saftiger Wein mit balancierter Textur, fester Tanninkern

Erich Scheiblhofer, Andau
Blaufränkisch Classic, 13,5%, SV
jugendliche Farbe, saftige Fruchtnoten, Kirsche, Pflaume, dunkle Beeren, saftiger Wein mit harmonischer Textur, guter Trinkfluß und zart fruchtiges Finish

Johannes u. Klaudia Strudler, Podersdorf am See
Blaufränkisch Selektion, 13,5%, SV
kräftige Farbe, ausgeprägte Fruchtnoten, dunkelbeerig, Brombeere, Weichsel, am Gaumen straffer Wein mit balancierter Säure und festen Tanninfinish

Vereinte Winzer Blaufränkischland, Horitschon
BF Classic, 12,9%, FASSPROBE
jugendliche Farbe, feinfruchtige Noten, lebendige Struktur, feines Säurespiel, gute Textur, fruchtiges Finish

Vinum Virunum, St. Veit an der Glan
Blaufränkisch, 13,5%, SV
jugendliche, mittlere Farbtiefe, feine zartfruchtige Noten, Kirsch-Weichsel, am Gaumen balancierter Wein mit leichter Kräuterwürze im Finish

Helmut Weber, Lutzmannsburg
Blaufränkisch Classic Mittleburgenland DAC, 12,5%, SV
jugendliche Farbe, lebendige Frucht, Kirsch-Weichselnoten, leicht Fruchtjoghurt, am Gaumen straffer Wein mit balancierter Säure, guter Trinkfluß, mittlere Länge

Weinbau Helmut Wendelin, Gols
Blaufränkisch Ungerberg, 13,9%, SV
jugendliche Farbe, einladende rotbeerige Frucht, Weichsel, leichte Würze, straffer Wein mit gutem Säurespiel und festen Tanninkern, mittlere Länge

Stefan Zehetbauer, Schützen am Gebirge
Blaufränkisch Mönchsacker, 13,5%, Diamant
jugendliche, mittlere Farbtiefe, zart fruchtige Noten, leicht würzig, am Gaumen lebendiger Wein mit markanter Säure und feinwürziges Finish

88 Punkte

Weinbau Helmut Bruckner, Gols
Blaufränkisch, 13%, FASSPROBE
kräftige Farbtiefe, saftige reife Fruchtnoten, dunkle Beeren, Pflaume, am Gaumen balancierter Wein mit feinkörnigem Tanninfinish, mittlere Länge

Weingut der Fuhrmann, Weiden am See
Blaufränkisch Bio, 13%, SV
jugendliche, mittlere Farbtiefe, zart fruchtig, rotbeerig, Weichsel, am Gaumen straffer Wein mit leicht rauhem Tanninfinish, mittlere Länge

Weingut Karin Gabriel, Rust
Blaufränkisch, 14%, SV
jugendliche Farbnoten, saftige Fruchtnoten, Kirsch-Weichsel, zarte Fruchtjoghurtanklänge,am Gaumen stoffiger Wein mit weicher Textur, mittlere Länge

Weingut Familie Gratzer, Göttlesbrunn
Blaufränkisch, 13,5%, SV
jugendliche Farbe, dunkle Beeren, Fruchtjoghurt, saftiger Wein mit weicher Textur, zartes Tanninfinish

Ernst Holler, Elfenhof, Rust
Blaufränkisch, 12,5%, SV
jugendliche Farbe, mittlere Tiefe, zart fruchtiges Bukett, lebendige Struktur, mittlere Konzentration und Länge

Weinbau Alexander Koppitsch, Neusiedl am See
Blaufränkisch, 12,5%, SV
jugendliche, mittlere Farbtiefe, dezente Frucht, leicht Joghurtanklänge, am Gaumen saftige Textur, zart fruchtig im Finish

Arkadenhof Mandl, Rechnitz
Blaufränkisch, 13%, SV
jugendliche Farbe, mittlere Farbtiefe, zart fruchtig-würzig, am Gaumen balancierter Wein, lebendiges Säurespiel, etwas rauhes Finish

Weingut Pfneisl, Deutschkreutz
Mittelburgenland DAC, 13%, SV
jugendliche Farbe, frisch fruchtiges Bukett, Weichsel, Kirsche, am Gaumen straffer Wein mit lebendiger Textur und zart würzigem Finish

Weingut Preschitz, Neusiedl am See
Blaufränkisch Klassik, 13%, SV
jugendliche Farbe, mittlere Farbtiefe, zart fruchtige Noten, leichte Weichselanklänge, am Gaumen straffer Wein mit lebendiger Struktur, guter Trinkfluß, mittlere Länge

Martin Reinfeld, Schützen am Gebirge
Blaufränkisch, 13%, SV
jugendliche Farbe, zart fruchtig, leicht Fruchtjoghurt, dunkle Beeren, straffer Wein mit guter Säure und mittlere Länge

Josef Sailer, Großhöflein
Blaufränkisch Point, 14%, SV
kräftige Farbnoten, zartes Fruchtspiel, leichte Kräuternoten, am Gaumen gehaltvoller Wein mit mittlerer Balance und festen Tanninkern

Bioweinbau Schreiner, Rust am See
Blaufränkisch Rhodolith, 13,8%, GLAS
jugendliche Farbe, zartes Fruchtspiel, leichte Würze, am Gaumen gehaltvoller Wein mit opulenter Textur, festen Tanninfinish, mittlere Länge

Johannes u. Klaudia Strudler, Podersdorf am See
Blaufränkisch, 13%, SV
jugendliche Farbe, feine Fruchtnoten, Kirsche, leichte Joghurt Anklänge, lebendiger Wein mit zarter Frucht im Finish, mittlere Länge

Monika & Franz Tischler, Halbturn
Blaufränkisch, 12,5%, SV
mittlere Farbtiefe, saftige Fruchtaromen, leicht Joghurt, am Gaumen balancierter Wein mit eleganter Struktur, guter Trinkfluß, mittlere Länge

Wegenstein, Wiener Neudorf
Blaufränkisch Mittelburgenland DAC, 13%, SV
mittlere Farbtiefe, saftige, reife Frucht, weiche Textur, balancierter Wein mit festen Tanninkern, leicht würziges Finish

Weinbau Welkovits, Zagersdorf
Blaufränkisch Classic, 14%, SV
jugendliche Farbe, zart fruchtiges Bukett, Weichsel, Kirsche, am Gaumen gehaltvoller Wein mit mittlerer Konnzentration und Länge

87 Punkte

Hermann Leeb, Winden am See
Blaufränkisch, 13,5%, SV
jugendliche, mittlere Farbtiefe, zart fruchtig, leichte Joghurtnoten, sehr leicht wirkend, mittlere Konzentration und Länge

Weingut Franz Pasler, Jois
Blaufränkisch, 14%, SV
mittlere Farbtiefe, zart pflaumige Fruchtnoten, Weichsel, am Gaumen opulenter Wein, unbalanciert

Weingut Strehn, Deutschkreutz
Blaufränkisch Classic, 13%, SV
jugendliche Farbe, verhaltenes Bukett, Würze, Kräuter, zart fruchtig, am Gaumen straffer Wein mit markanter Säure, etwas rauhes Finish