AlaCarte Logo

Yscla-Stüva

95

Dorfstraße 73 6561 Ischgl T +43-5444-52 75 F Dw. 4 www.yscla.at
Küchenzeiten Dez.–April, Juli, Aug. 19–21.30 Inhaber Alfons Parth Küchenchef Benjamin Parth Sommelier Sarah Falch, Benno Oberschmid Kreditkarte Amex, Hobex, Mastercard, Visa Sitzplätze 30 Durchschnittspreis bei 3 Gängen 84 €

Das traditionelle Hotel „Yscla“ (alt für „Ischgl“), im Epizentrum des riesigen Tourismusorts gelegen, hat sich und dem Restaurant „Stüva“ im Vorjahr eine Frischzellenkur verpasst. Das Gourmetrestaurant besticht jetzt durch schlichtes und modernes Alpin-Interieur. Ebenfalls moderner und nicht mehr so verspielt – das Morchel-Ei und die Hauptspeise ausgenommen – präsentieren sich die Gerichte von Küchenchef und Junior-Patron Benjamin Parth. Die Konzentration auf das Wesentliche fördert die Güte des Erlebnisses am Gaumen. Die Gänseleber, aromatisiert mit Bergamotte und Matcha, und die Jakobsmuschel mit Kaviar erreichen den Gast wie Statements eines Küchenchefs, der auf höchstem Niveau arbeitet. Langostinen-Consommé mit Dim Sum, Champagner-Huchen und ein Hummergericht mit Curry und Pak Choi waren in solcher Perfektion zubereitet, dass man sich auch bei guter Phantasie nicht ausmalen kann, es ginge irgendwie besser. Hier wird nicht nur international gekocht, sondern eben auch auf internationalem Topniveau. Das Morchelgericht mit flüssigem Eigelb war eine gelungene Hommage an den verstorbenen Weltklassekoch Philippe Rochat, das Vorbild des Küchenchefs. Das Kalb mit Aubergine, Miso und Oliven wusste ebenfalls vollends zu überzeugen. Allein schon einen Restaurantbesuch wert ist die superbe Käseauswahl von Maî­t­re Bernard Antony. Und die Gariguette-Erdbeeren mit Zitrone und Champagner waren ein grandioser Abschluss zu einem ebensolchen Menü. Die Weinkarte zeigt bei den österreichischen Winzern eine schöne Tiefe, Italien und Frankreich sind auch sehr gut vertreten.

zur Symbolerklärung